Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 443 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Unsere lieben Kleinen
patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 93.896
Punkte: 209.807

02.12.2013 16:31
#1 "Überomas" Zitat · antworten

Bea hat ein Problem, ich verschiebe es mal hierher!

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 93.896
Punkte: 209.807

02.12.2013 16:34
#2 RE: "Überomas" Zitat · antworten

Zitat von Bea im Beitrag RE: Ich bin so traurig ...
Wer kennt das ? Ich finde das voll Scheiße ! Kaum hat man ein Enkelkind ! (Alle Freuen sich )
Da kommt dann die einzige Oma der Omas und nimmt es für sich ein.....
(Als ob es ihr Kind ist )
Wer hat noch Erfahrung mit Überomas....?

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

skorpion ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2013 19:14
#3 RE: "Überomas" Zitat · antworten

Bin ja selbst noch keine Oma, aber ich hatte mal eine Freundin....
als die Oma wurde hat sie es auch total in Beschlag genommen.
Die Mutter des Kindes hatte nichts mehr zu sagen, sie war noch sehr jung, trotzdem hat
mich das gewaltig genervt. Das ging so weit, das das Mädchen heute bei der Oma wohnt (sie ist jetzt 14)
und diese Oma die totale macht über das Kind hat. Ich könnte....

Bea Offline




Beiträge: 213
Punkte: 474

03.12.2013 13:32
#4 RE: "Überomas" Zitat · antworten

Das ist ja noch schlimmer als schlimm....
Da habe ich bei meiner Enkelin dann doch noch ein Auge drauf---das diese bei ihren Eltern bleibt.
obwohl---wer weiß wie es noch kommt....
Deine Geschichte macht mich schon bißl.Nachdenklich.

skorpion ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2013 17:00
#5 RE: "Überomas" Zitat · antworten

Ja Bea, das ist schon traurig. Die Tochter hat sich nun aber endlich von ihrer Mutter losreißen können,
hat in der Zwischenzeit wieder ein Kind das sie nicht mehr zur Oma lässt und ist glücklich, das sie das geschafft hat,
obwohl es ihr weh tut, das ihre große Tochter bei der Oma leben will. Sie hat aber Kontakt und das ist ihr wichtig.
Gott sei Dank sind das Ausnahmen!

Wenn es Dir zu bunt wird, dann hau mal auf den Tisch und mach der Überoma klar,das sie nicht die Einzige ist!

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2013 19:30
#6 RE: "Überomas" Zitat · antworten

Ich bin ja schon mehrfache Oma. Aber ich glaube nicht, dass ich eine Überoma bin. Meine Töchter haben sich jedenfalls diesbezüglich noch nicht beschwert... auch nicht die Mütter der Ehemänner, also die anderen Omis.
Man kann doch sein Enkelkind nicht so mit Beschlag belegen, dass kein anderer mehr an das Kind rankommt! Dafür habe ich kein Verständnis
und würde mich dagegen wehren!

Bea Offline




Beiträge: 213
Punkte: 474

03.12.2013 20:20
#7 RE: "Überomas" Zitat · antworten

Du hast Recht.Aber was soll man tun wenn die Mutter von ihrer Tochter nicht los kommt.Und dann das Enkelkind.Sie hat voll das Helfersindrom.Nimmt ihrer Tochter gern alles ab.Na,ja und meine Schwiegertochter(ich mag sie wirklich gern)freut sich natürlich das sie dieses und jenes nicht tun muß.Die Folgen werden erst Später kommen...............

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2013 20:44
#8 RE: "Überomas" Zitat · antworten

Für dich ist das natürlich weniger schön. Rede doch mal in aller Ruhe mit der Mutter Deiner Schwiegertochter. Vielleicht bringt es ja was.
Ihr könnt euch doch Abwechseln bei der Betreuung des Enkelkindes!

 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz