Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spass haben
  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 988 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Die "wichtigen" Fragen und Antworten der Wissenschaften
Blümchen Offline




Beiträge: 6.717

15.08.2013 09:25
#1 GAB ES DEN RATTENFÄNGER VON HAMELN? Zitat · antworten

Also ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien." So beginnt die Sage vom Rattenfänger zu Hameln und sie endet mit 130 spurlos verschwundenen Kindern.

Wirklich nur eine Sage – oder steckt mehr dahinter? Ratten und Mäuse waren im Mittelalter zwar noch nicht als Überträger der Pest bekannt, galten aber wegen ihres Körnerfraßes als gefährliche Schädlinge. Namentlich Ratten hielt man für dämonische Kreaturen, die kirchlichen Verfluchungen anheim fielen.
mehr…..
http://www.welt.de/kultur/history/articl...von-Hameln.html

Navajun Offline



Beiträge: 58
Punkte: 307

26.08.2016 14:44
#2 RE: GAB ES DEN RATTENFÄNGER VON HAMELN? Zitat · antworten

Nein den gab es nicht :D

tauperle Offline




Beiträge: 7.037
Punkte: 4.807

27.08.2016 00:45
#3 RE: GAB ES DEN RATTENFÄNGER VON HAMELN? Zitat · antworten

Eine Sage besagt immer, dass was Wahres aus den Überlieferungen dran ist.
Deshalb wird es ihn schon in irgendeiner Form gegeben haben.
So wie es heute in anderer Form auch Rattenfänger gibt.

****************************************
es grüßt eine
voll vom ersten Sonnenstrahl,glitzernd und schön

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.132
Punkte: 12.001

27.08.2016 09:36
#4 RE: GAB ES DEN RATTENFÄNGER VON HAMELN? Zitat · antworten

Zitat von tauperle im Beitrag #3
Eine Sage besagt immer, dass was Wahres aus den Überlieferungen dran ist.
Deshalb wird es ihn schon in irgendeiner Form gegeben haben.
So wie es heute in anderer Form auch Rattenfänger gibt.


Die ganze Welt wimmelt voll davon, nur die sieht man nicht.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

tauperle Offline




Beiträge: 7.037
Punkte: 4.807

27.08.2016 17:22
#5 RE: GAB ES DEN RATTENFÄNGER VON HAMELN? Zitat · antworten

genau

das wird immer schlimmer

****************************************
es grüßt eine
voll vom ersten Sonnenstrahl,glitzernd und schön

Lando Offline




Beiträge: 351
Punkte: 1.095

15.09.2019 19:22
#6 RE: GAB ES DEN RATTENFÄNGER VON HAMELN? Zitat · antworten

Ich habe mal eine Dokumentation zu dem Thema gesehen. Es sollen tatsächlich, in der angegebenen Zeit, in Hameln Kinder verschwunden sein. Die Autoren der Sendung brachten dies mit einem realen Werben um Siedler für Gebiete im Osten in dieser Gegend und dieser Zeit in Verbindung. So wäre der „Rattenfänger" eine symbolische Metapher für die Werber, die denjenigen, die unwillig oder zu alt für die Reise waren, ihren Nachwuchs „entführten".

____________________________________________________

Gute Technik & Böse Technik

 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz