Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spass haben
  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 326 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Die "wichtigen" Fragen und Antworten der Wissenschaften
Blümchen Offline




Beiträge: 6.717

10.07.2013 13:47
#1 Woher kommt der Begriff "Dritte Welt"? Zitat · antworten

Im Jahr 1952 prägte der französische Soziologe und Demograf Alfred Sauvy (1898–1990) den Ausdruck »tiers monde« (französisch für »Dritte Welt«). Dieser Begriff ist eine Anlehnung an den so genannten »Dritten Stand«. Damit wurden im Frankreich des 18. Jahrhunderts alle Gesellschaftsgruppen bezeichnet, die nicht dem Klerus oder dem Adel angehörten. Sauvy verband mit seiner »Dritten Welt« die Vorstellung von Ländern, die sich weder zu den Industrienationen noch zum industrialisierten Block kommunistischer Länder rechneten, aber den Wunsch verspürten, ihrer Bedeutungslosigkeit zu entfliehen und »etwas zu sein«. Das Kriterium der Zugehörigkeit ist demnach nicht zuletzt politisch: Nach dem Ende der Kolonialzeit bildeten unabhängig gewordene Nationen die Bewegung der blockfreien Staaten, die sich nicht in den »Kalten Krieg« zwischen »Erster Welt« und »Zweiter Welt« hineinziehen lassen wollten. Sie verstanden sich als »Dritte Welt« antimilitärisch, antikolonialistisch, emanzipatorisch und souverän. Dazu gehören Länder ganz unterschiedlicher politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Prägung. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Ausdruck »Dritte Welt« jedoch oft negativ besetzt und auf die Vorstellung von unterentwickelten sowie von Seuchen- und Hungerkatastrophen heimgesuchten Ländern in Asien, Afrika, Ozeanien und Lateinamerika reduziert. Inzwischen gibt es auch die »Vierte Welt«. Zu ihr gehören Nationen – beispielsweise Indianerstämme und andere indigene Völker –, die in Staatengebilden leben, aber nicht als souverän anerkannt werden.

siehe ….

http://www.pm-magazin.de/r/gute-frage/wo...iff-dritte-welt

 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz