Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spass haben
  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 366 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Die "wichtigen" Fragen und Antworten der Wissenschaften
Blümchen Offline




Beiträge: 6.717

05.06.2013 08:48
#1 Wer erfand die Schweigeminute? Zitat · antworten

Eingeführt wurde die Schweigeminute vom britischen König George V. (1865–1936). Entsetzt über die großen Verluste, die der Erste Weltkrieg gefordert hatte, nahm der Monarch die Idee eines australischen Journalisten auf, die vielen gefallenen Engländer mit einer kollektiven Trauerminute zu ehren. George V. proklamierte die erste offizielle Schweigeminute am 7. November 1919 mit den Worten: »Jegliche Bewegung sollte innehalten, auf dass, in vollständiger Stille, die Gedanken eines Jeden auf ehrfurchtsvolles Angedenken der ruhmreichen Toten sich konzentrieren können.« (Noch heute wird im Commonwealth jeweils am zweiten Sonntag im November mit zwei Schweigeminuten der Kriegstoten gedacht.) Sehr rasch übernahmen andere Länder den britischen Brauch. Aber nun ging es zunehmend nicht mehr um gefallene Soldaten, sondern um berühmte Persönlichkeiten oder die Opfer von Katastrophen. König Georg V. hat die Schweigeminute noch angeordnet – das geht heute nicht mehr. Regierungen und Staatsoberhäupter können sie allenfalls anregen. Doch ob sie befolgt wird, steht im Ermessen der Behörden, der Geschäftsleute und auch jeden einzelnen Bürgers.

http://www.pm-magazin.de/r/gute-frage/we...-schweigeminute

 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz