Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.020 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Unsere lieben Kleinen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Annita Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 18.916
Punkte: 652

30.01.2013 21:46
#21 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

mm cat dir fast zustimm. habs aber auch erlebt der schüler knallt seinen Schulranzen neben sich und fletzt sich dann über die zwei sitze. der Bus war propen voll. mutter mit Kind mußte stehen. ich hab auch gestanden. mit dem kerl war net zu reden. schade.
bei uns war aber üblich den ranzen auf die Füße zu stellen oder zwischen die beine das sich wirklich noch jemand mit setzen kann. kinderlachen ist schön. nur die Ausdrücke die benutzt werden sind zum schämen.

_____________________
Engel
können fliegen weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.

Annita Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 18.916
Punkte: 652

30.01.2013 21:48
#22 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

muss frau pelz denn tragen? ich hab noch nie Pelz gekauft. nicht mal zum Nacken wärmen.

_____________________
Engel
können fliegen weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.

tauperle Offline




Beiträge: 7.087
Punkte: 4.957

30.01.2013 23:14
#23 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

Zitat von Annita im Beitrag #15
Marzahn
gerade in Berlin-Marzahn


nicht Marzahn @annita, sondern das ist dort, wo Du wohnst.

@betty ebenso.

Brennpunkte gibt es in jedem Stadtteil und Marzahn ist groß.

In Neukölln oder Kreuzberg ist auch nie der ganze Stadtbezirk betroffen, im Gegenteil.

@annita, dann schaut man doch erst, bevor man wo hinzieht.


@wildcat, in Punkto Schwerbehindertenausweis muss ich Dir recht geben,
mein Mann bekam nur 35 %, weil das jetzt nicht mehr so einfach ist aber woher will derjenige wissen, ob es ihm sogar schwerer fällt zu stehen ?
Worauf bekamen sie denn die Behinderungen ? Augen und Depris ?
Das frage ich mich nämlich auch oft.

****************************************
es grüßt eine
voll vom ersten Sonnenstrahl,glitzernd und schön

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2013 23:28
#24 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

@Tauperle

ich schrieb doch, dass ich das nicht verallgemeinern wollte. Drückte mich vielleicht ein wenig unglücklich aus!
Ich meinte, es ist mehr die Ecke Marzahns betroffen, wo Annita nun wohnt!

Ich weiß, dass es auch in anderen Stadtbezirken diese Brennpunkte gibt.

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2013 23:35
#25 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten


Zitat von: tauperle

Schwerbehindertenausweis muss ich Dir recht geben,
mein Mann bekam nur 35 %, weil das jetzt nicht mehr so einfach ist aber woher will derjenige wissen, ob es ihm sogar schwerer fällt zu stehen ?
Worauf bekamen sie denn die Behinderungen ? Augen und Depris ?
Das frage ich mich nämlich auch oft.



Da hast du wohl Recht! (Augen und Depris!!!)

Ich hatte bis vor zwei Jahren noch 80 % ... wäre aber nie auf die Idee gekommen, mir damit einen Sitzplatz zu erzwingen.

mopo Offline




Beiträge: 3.406

30.01.2013 23:40
#26 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

Zitat von Annita im Beitrag #22
muss frau pelz denn tragen? ich hab noch nie Pelz gekauft. nicht mal zum Nacken wärmen.



Liebste Annita, was hat das denn mit dem o.a. Thema zu tun?
Nur mal nebenbei: So alt die Menschheit ist, wurde Pelz getragen. Heute geht es sicherlich darum, wie Tiere behandelt werden, um ihr Fell zu vermarkten, das ist auch für mich ein leidiges Thema. Aber Pelz absolut abzulehnen, finde ich ziemlich militant...

Das Thema wurde, so glaube ich, mittlerweile sowieso verfehlt. Und trotzdem möchte ich auf die letzten Post eingehen:

Unsere Kids sind nicht von Grund auf "verdorben" und "verwahrlost". Im Gegenteil, der Trend geht zu gut erzogenen Jugendlichen mit gutem Benehmen und positivem Selbstbewusstsein hin. Leider sind es immer diese Ausnahmen, die auffallen. Und fatal ist es, genau diese Ausnahmen auf alle zu projezieren. Das ist schade, denn junge Leute sind im großen Maße gut und selbstbewusst erzogen, auch wenn beide Elternteile ihrem Beruf nachgehen (müssen).

Berufstätigkeit und "Karriere" (Vater und/oder Mutter) sind meiner Meinung nach in einem funktionierenden Familienverbund für Kinder durchaus zu ertragen, z.T. sogar förderlich...

_______________________________

Ein Snob ist einer, der sich die Petersilie durch Fleurop schicken lässt.

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2013 23:48
#27 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

mopo ... es mag teilweise funktionieren. Wenn Vater und Mutter Karriere machen,kann es auch schnell nach hinten losgehen. Die betroffenen Kinder wollen z.B. nicht unbedingt immer von Oma oder Opa behütet werden. Sie vermissen oftmals die gemeinsame Zeit mit den Eltern. Und sehr oft werden sie aus schlechtem Gewissen der Eltern mit Geschenken überhäuft, was für das Ego eines Kindes auch nicht immer förderlich ist.
Ich weiß wovon ich spreche. Erlebe es hautnah!

tauperle Offline




Beiträge: 7.087
Punkte: 4.957

30.01.2013 23:58
#28 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

Zitat von mopo im Beitrag #26
Berufstätigkeit und "Karriere" (Vater und/oder Mutter) sind meiner Meinung nach in einem funktionierenden Familienverbund für Kinder durchaus zu ertragen, z.T. sogar förderlich...

Ich denke mal schon aber meist funktioniert das (glaube ich) nicht.
Habe eine Arbeitskollegin, das Kind ist beim Vater.


Sorry @betty, war vorhin etwas stark entsetzt.
Denn man erkundigt sich ja, wo die Brennpunkte sind, wenn man eine Wohnung sucht.
Und da wir auch mal gesucht haben, ist mir das nicht fremd und z.B. nach Marzahn-West wären wir nie gezogen.
Das macht doch jeder in jedem Ort, oder ?

****************************************
es grüßt eine
voll vom ersten Sonnenstrahl,glitzernd und schön

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2013 12:52
#29 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

Wenn ich nach Berlin ziehe müßte, würde ich mich vorher schlau machen!
Ansonsten ist ja jetzt das Missverständnis aufgeklärt. ;-)

Annita Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 18.916
Punkte: 652

31.01.2013 13:48
#30 RE: Kariere statt Kinder Zitat · antworten

danke fürs zurechtstumpen. wieder mal. ich kann ja auch nur beschreiben was ich hier höre ,sehe, und erlebe und das sind nunmal vier verschiedene seiten. wie ich erzogen wurde , wie ich meine kid is erzogen hab. ihr leben nach der wende und im westen. jetzt die kinder hier in unserer umgebung. so und wenn man innerhalb von vier wochen neue wohnung suchen umziehen und alte wohnung vorrichten muß. ob man dann noch muße hat sich ums neue umfeld zu kümmern keine ahnung ich hatte sie nicht. ich war zu deprimiert und männe leider auch. möchte auch mal den sehen mopo der keine fehler hat.

_____________________
Engel
können fliegen weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« "Überomas"
Pubertät  »»
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz