Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 619 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Themen zu aktuellen Geschehnissen
Seiten 1 | 2 | 3
patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 65.868
Punkte: 124.407

16.11.2012 11:20
#21 RE: Ärztliches Attest ab erstem Krankheitstag zulässig Zitat · antworten

Zitat von Capitano im Beitrag #20


Das die Krankmeldung ab dem ersten Tag datiert sein muss,liegt ja völlig klar auf der Hand.
Nur wann sie beim Arbeitgeber sein muss darum geht es ja.





nein, capi, ich glaube da irrst du dich.
genau darum geht es eben nicht!

es gibt betriebe (kannst du ja selbst hier bei manchen stüblern nachlesen), die dir "erlauben" ein oder 2 tage ohne attest krank zuhause zu bleiben und verlangen erst ab dem 3. tag ein attest.
wann dann dieses attest auf dem tisch zu liegen hat, ist in diesem fall irrelevant, in der regel heißt es "bis zum dritten tag".
auch im aktuellen fall brauchten die mitarbeiter erst ab dem 3. krankheitstag ein ärztliches attest, da die frau aber nur einen tag krank war forderte der arbeitgeber dennoch ein und damit fühlte sich die betroffene ihren mitarbeitern gegenüber benachteiligt!

lies im folgenden artikel mal die beiden letzten sätze:

http://www.handelsblatt.com/finanzen/rec.../7387406-2.html

Es grüßt der Wattwurm

karinlefee Offline




Beiträge: 14.664
Punkte: 20.424

17.11.2012 18:15
#22 RE: Ärztliches Attest ab erstem Krankheitstag zulässig Zitat · antworten

Ich bin immer schon am ersten Krankheitstag zum Doc, sieht sonst nach Bölaumachen aus. Ich find das in Ordnung

Änne Offline




Beiträge: 7.328
Punkte: 3.083

18.11.2012 16:32
#23 RE: Ärztliches Attest ab erstem Krankheitstag zulässig Zitat · antworten

Aus meiner früheren Tätigkeit kenne ich das so. 3 Tage ohne Schein. Wenn man wirklich ernsthaft krank ist, geht man sowieso zum Arzt. Im Übrigen schreiben die Ärzte nicht unbedingt rückwirkend krank. Also ab dem 3. Tage eine schriftliche Krankmeldung.
Die Firma wird informiert und der Schein dann hingeschickt. Denn welcher kranke Arbeitnehmer ist noch in der Lage zur Firma zu fahren.

Liebe Grüße
Änne

--------------------------------------------------
Lass die Vögel der Sorge ruhig über Deinem Haupte schweben, aber verhindere, daß Sie auf Deinem Haupte Nester bauen

Gemütlicher Offline



Beiträge: 7

26.11.2012 10:25
#24 RE: Ärztliches Attest ab erstem Krankheitstag zulässig Zitat · antworten

Dass die Klägerin sich benachteiligt fühlt, wenn ihre Kollegen erst am dritten Tag eine Krankmeldung abgeben müssen, kann ich verstehen. Aber was ist so schlimm daran, dass der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung bekommt? Es muss ja nicht jeder Arbeitgeber machen. Wenn es ein tolles Team gibt, von dem man weiss, dass es nur zuhause bleibt, wenn es wirklich krank ist, wird der Arbeitgeber das wohl auch nicht machen. Ich finde auch, dass ein Arbeitgeber dieses Urteil jetzt nicht ausnutzen sollte, indem er seine Mitarbeiter schikaniert und so Unruhe in sein Betrieb bringt...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor