Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 370 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Themen zu aktuellen Geschehnissen
Seiten 1 | 2
Moni Offline

Co-Administrator


Beiträge: 146.086
Punkte: 15.523

21.10.2012 20:48
#1 Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

Leute kauft Kämme - kommen lausige Zeiten ............

Wer soll das noch alles zahlen können ?

Als wäre das Ende der Schraube noch nicht erreicht

http://wirtschaft.t-online.de/strombranc..._15929436/index

----------------------------------------------------------------



Es einen jeden Menschen Recht zu machen - Ist eine Kunst die kann keiner schaffen !

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2012 17:31
#2 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

Darauf hätte ich schon voriges Jahr einen Pup lassen können...

Schmitti Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.482
Punkte: 2.731

23.10.2012 12:10
#3 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

egal um was es geht ...Wir ...der Bürger ...zahlen die Rechnung ....
ich möchte nicht wissen , was noch alles auf uns zu kommt

Rose62 Offline




Beiträge: 6.282
Punkte: 7.828

23.10.2012 13:09
#4 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

hallöchen......

[Eingabe t-online]



Höhere Strompreise drohen

Den Stromverbrauchern droht 2013 neben der hochschießenden Umlage
für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ein weiterer Treibsatz
für den Strompreis.
Die Betreiber von Stromnetzen planen Entgelterhöhungen um bis zu 23 Prozent.



es kommt noch soweit, dann werden wir alle Elektrogeräte abschaffen müssen.

Annita Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 18.916
Punkte: 652

23.10.2012 23:25
#5 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

mmm wenn wir aber uns genau überlegen was wir noch an geräten benutzen dann verdienen die doch auch immer weniger. schaden die sich dann net selber? den ein ist fakt. ich zahle mehr für strom. Bäcker und handel legen ihr höheren Ausgaben dann auf ihre Produkte um. wir bezahlen noch mehr. na ja also sind wir dopelt wenn nicht sogar dreifach bestraft. bloß irgendwann sitzt frau dann doch im dunkeln. kein geld mehr und dann verdienen die doch och nüscht mehr.

_____________________
Engel
können fliegen weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 17.698
Punkte: 10.223

22.11.2012 20:53
#6 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

Hallo Stübler,
Ich habe mir gerade mal die Stromanbieter bei Verivox mal angesehen und mit meinem Stromanbieter verglichen.
Da wurden Unterschiede zu meinem Anbieter von 293,95 geboten.
Bei näherem Betrachten und Studium der AGB des Anbieter sowie Ausrechnung kam ich auf einen Endbetrag der um 39.- Euro höher lag als mein Anbieter.
Wie kam das zustande?.
Der Anbieter bot auf die Jahreskilowattzahl ein Bonus von 253,45 Euro. Dieser würde mit der zwölften Monatsabrechnung verrechnet.
Da aber der Vertrag der sich auf ein Jahr bezog mit 6 wöchiger Kündigungsfrist zum Jahresende gekündigt werden muss,ist die Bonuszahlung hinfällig, da sie nur bei vollen 12 Monaten ohne Kündigung gezahlt wird. Das heißt, der Kunde müßte ein weiteres Jahr einen weit höheren Kilowattstundenpreis bezahlen.
ferner beliefen sich die Kosten für die Zählergebühr auf 12 x 12.- Euro was gleich eine Zählergebühr von 144.- Euro bedeutete.
Dies alles zusammen ergab einen wirklichen Preis, der um 39.- Euro höher lag als ich ihn bezahlen muss.

Also Leute, bevor Ihr den Stromanbieter wechselt,die Bonuszahlungen bei dem Angebot nicht mitrechnen, denn da liegt der Teufel im Detail.Rechnet die angegebenen Kilowattstundenpreis mit dem Bruttopreis sowie die Zählergebühr zusammen. Auf diese Summe 19 % Mehrwertsteuer und so habt ihr den wirklich realen Preis, die anderen Angaben Bonus ectr sind vertraglich so verzwickt eingebaut, das man leicht in eine Kostenfalle gerät.

ich habe mir die Zeit genommen verschiedene Anbieter zu recherchieren.Ich kam auf einen Sparbetrag von ca 56.- Euro im Jahr.Das wäre eine Ersparniss von monatlich 4,666 Euro, und das ist mir einen Wechsel nicht wert.

Hier bewahrheitet sich wieder das Sprichwort," Schuster bleib bei deinen Leisten.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Schmitti Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.482
Punkte: 2.731

23.11.2012 19:31
#7 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

ich bin und bleib bei der EVL hier in Leverkusen , ich hab es mit der wechselei nicht
genau so sind wir , seid wir Telefon haben , bei der Telekom und immer gut mit gefahren .....

Moni Offline

Co-Administrator


Beiträge: 146.086
Punkte: 15.523

23.11.2012 19:41
#8 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

Vor Jahren wechselten wir zu "Easy Energy" .

Das Kellerkind stellte es uns vor. TOLL !!!!!

Da bekam man einen neuen Stromzähler mit Karte. Diese Karte konnte man aufladen laßen (War bei uns ein Otto Shop). Man konnte Strom kaufen so viel man wollte.War am Wochenende die Karte leer , dann war es nicht schlimm , man mußte nur am kommenden Montag nachladen.
Großer Vorteil dabei.....nie mehr eine Rechnung oder Nachzahlung .
Leider setzte es sich hier nicht durch .Und so landeten wir wieder bei der Stadtwerke .

LEIDER !

----------------------------------------------------------------



Es einen jeden Menschen Recht zu machen - Ist eine Kunst die kann keiner schaffen !

patata Online

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 64.215
Punkte: 119.441

24.11.2012 16:06
#9 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

wie schon an anderer stelle hier im forum zu lesen, gehöre ich ja zu den dauerwechslern beim strom und seit vorletztem jahr auch beim gas.
es ist zwar etwas zeitaufwändig und auch knifflig, genaustens zu vergleichen,
aber ich habe im laufe der jahre schon einige hundert euro gespart.
werde auch weiterhin notorischer wechsler bleiben

Es grüßt der Wattwurm

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 17.698
Punkte: 10.223

24.11.2012 16:34
#10 RE: Strompreiserhöhung 2013 Zitat · antworten

Wenn ich meinen ausgerechneten Verdienst bei einem Stromwechsel auf Jahre relativieren wollte, käme ich auch auf ein paar Hundert Euro. In zehn Jahren auf 560.- Euro bei gleichen Wechselverhältnissen.

Nee Schwesterchen , so kann man nicht rechnen, da käme man bei jeder Konsumausgabe auf ähnliche Rechenexembel.
Ich gehe von einer Jahresbilanz aus und da muß schon ein größerer Unterschied bestehen.

Will aber nicht sagen, das ich Dein Verhalten nicht respektiere.
Wenn nur alle so sich verhielten und die Strommehrkosten sich durch Konsumverhalten wieder ausgleichen würden.

So würde man dem Staat mal zeigen das sich der Verbraucher nicht alles gefallen lässt.

In diesem Sinne,

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor