Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 1.801 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Allgemeine Themen,die woanders nicht hinein passen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
mopo Offline




Beiträge: 3.406

14.03.2012 17:10
#31 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Zitat von Distel
Friedhelm (Timo) Konietzka, ein ganz weitläufig Verwandter von mir, deutscher Fußballnationalspieler, danach Fußballtrainer in der Schweiz, zuletzt in Brunnen in der Schweiz lebend, verstarb gestern im Kreise seiner Lieben zur Beendigung seines Krebsleidens freiwillig mittels Sterbehilfe.
Timo sah sich als Botschafter dieser in der Schweiz zulässigen Sterbehilfeorganisation, sollten wir uns hier in Deutschland nicht auch dazu entscheiden, Sterbehilfe auf Verlangen in dieser Form zuzulassen?



Timo Konietzka hatte ja sein Vorhaben schon lange vorher auch offen angekündigt. Jetzt, wo er es wahrgemacht hat, bin ich trotz alledem sehr traurig. Ich bewundere seine Frau, die das alles mitgetragen hat, sie hat meine Hochachtung.

Sterbehilfe auf Verlangen ist für mich fast unmöglich zu kommentieren. Da ich noch nie damit konfrontiert wurde, kann ich nicht beurteilen, inwieweit ich mich in so einem Fall verhalten würde oder überhaupt könnte. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich nur sagen, ich wäre wahrscheinlich hoffnungslos überfordert, selbst wenn ich mich einer Sterbehilfeorganisation anschließen würde.

_______________________________

Ein Snob ist einer, der sich die Petersilie durch Fleurop schicken lässt.

Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

14.03.2012 17:23
#32 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

liebe Mopo, so ähnlich geht es mir. Ich haben einen Heidenschiß vor diesem Thema. Aber natürlich würde ich auch nicht wollen, dass ein geliebter Mensch so leidet. Nur, entscheiden und ausrichten möchte ich das auf keinen Fall. Auch dabei sein würde ich nicht können. Dieses Endgültige...nein, um Gottes Willen! Aber wenn solche Situation käme, ist man vielleicht auch vernünftig.....

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.182
Punkte: 12.151

14.03.2012 17:48
#33 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Die Meinungen gehen weit auseinander und man findet für dies und das immer einen Grund.
Tatsache bleibt doch, das es der Staat verbietet durch die Gesetzgebung.

Also muss jeder sehen wie er sein Vorhaben in die Tat umsetzt.
Ich auf jedenfall wüßte ganz genau wie ich es machen würde, und da könnte mich der Staat auch nicht dran hindern.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2012 18:34
#34 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Ich persönlich bin für Sterbehilfe. Ich würde auch mir zu helfen wissen!!!

mopo Offline




Beiträge: 3.406

14.03.2012 19:42
#35 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Für mich ist es rein gedanklich auch noch ein Unterschied, ob ich für mich selbst so eine Entscheidung träfe oder ob ich zusehen sollte, wie ein geliebter Mensch durch mein Dazutun, auch wenn es sich dabei um passive Sterbehilfe handeln würde, sein Leben freiwillig beendet.

_______________________________

Ein Snob ist einer, der sich die Petersilie durch Fleurop schicken lässt.

Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

14.03.2012 20:01
#36 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Ja, Mopo, danke.....

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

Peppochen Offline




Beiträge: 5.178
Punkte: 1.410

14.03.2012 23:57
#37 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Wir hatten so einen Fall in der allernächsten Familie! Sie, 86 Krankenschwester mit Lungenkrebs, unheilbar,lag in dem Krankenhaus in dem sie früher tätig war. Sie war voll bei Verstand und in Erwartung bald elendig zu ersticken.
Auf ihren Wunsch hat sie Sterbehilfe bekommen. Wie es genau abgelaufen ist, habe ich nicht hinterfragt. Ich wollte es nicht genau wissen. Ihre Kinder mit den Familien waren alle bei ihr. Sie haben einen Prosecco zusammen getrunken, Kerzen angezündet, die Hände gehalten und sie hat sich ohne Angst verabschiedet. Sie hatte keine Angst vor dem Sterben aber vor dem ersticken. Die Tochter hat mir erklärt, es war eine gute absolut friedliche gelöste Stimmung im Raum. Es war möglich, weil sie auch alle Bediensteten der Klinik persönlich kannte und diese ihren Wunsch respektiert haben.Illegal ???

Peppochen Offline




Beiträge: 5.178
Punkte: 1.410

15.03.2012 00:02
#38 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Warum ist dieses Thema eigentlich öffentlich?

Windsbraut ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2012 00:17
#39 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Heist das, dass es hier auch Traets gibt die nur Eingeweihte sehen?

Distel Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 92.695
Punkte: 169.290

15.03.2012 00:31
#40 RE: Sterbehilfe allgemein Zitat · antworten

Zitat von Windsbraut
Heist das, dass es hier auch Traets gibt die nur Eingeweihte sehen?



Ist mir nicht bekannt, glaube ich auch nicht, doch ich glaube zu wissen, warum Peppochen fragt.

--------------------------------------------
Mit einem Gruß vom Distel



BEGINNE DEN TAG MIT EINEM LÄCHELN, DANN LÄCHELT ER ZURÜCK !

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz