Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben



  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 892 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Allgemeine Themen,die woanders nicht hinein passen
Seiten 1 | 2 | 3
Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

12.01.2012 22:28
#11 RE: Tierheime Zitat · antworten

Annita, 500 gekaufte Hunde ist schon unwahrscheinlich. Die Presse!!! Aber generell sollten auch zu Weihnachten keine Hunde verkauft werden, das Dilemma ist doch bekannt. Wir haben unsere Kleine auch nicht zu Weihnachten gekauft, sondern wirklich überlegt...

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

Schmitti Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.640
Punkte: 3.226

13.01.2012 13:59
#12 RE: Tierheime Zitat · antworten

das hab ich Heute im Internet gelesen.................



http://www.tierschutz-berlin.de/presse/a...d0c0ecaf18a29af

Fast 400 Hunde im Tierheim Berlin - Tendenz steigend




Für fast 400 Hunde beginnt das neue Jahr im Tierheim Berlin. Allein über die Feiertage wurden über 50 Fundtiere aufgenommen, und der traurige Trend hält leider auch im neuen Jahr an. So viele Hunde musste das Tierheim Berlin in seiner Geschichte noch nie versorgen – weder am ehemaligen Standort in Lankwitz noch im Europas größten und 2001 bezogenen neuen Tierheim in Berlin-Falkenberg.



Mittlerweile stößt das Tierheim Berlin an seine Kapazitätsgrenzen, denn die fünf Hundehäuser sind eigentlich nur für die Versorgung von maximal 320 Tieren ausgelegt. Für die dringend benötigten zusätzlichen Quartiere wird jetzt auch auf die Welpen- und Krankenstationen, die Plätze der amtlichen Tierfundstelle sowie die ehrenamtlichen Pflegestellen zurückgegriffen. Sogar das Hunde-Reha-Zentrum, seit seiner Einweihung im letzten September eigentlich ein Ort ausschließlich für das Training mit verhaltensauffälligen, alten oder kranken Hunden, beherbergt nun zusätzlich völlig gesunde Vierbeiner, die ein neues Zuhause suchen - und manchmal auch finden.



So wie Asko. Der herrenlose, in der Wuhle schwimmende Schäferhund war nach Neujahr von aufmerksamen Bürgern entdeckt und vom amtlichen Tierfang aus dem kleinen Fluss im Osten Berlins gerettet worden. Dank seines Chips konnte die Tierfundstelle den Halter des Rüden schnell ermitteln. Dieser wollte seinen Hund jedoch nicht zurück und überließ das Tier kurzerhand dem Tierheim Berlin. Der Langhaar-Schäferhund wurde zur Vermittlung freigegeben und hatte Glück im Unglück: Er fand schon nach wenigen Tagen ein neues Zuhause.



Fast 400 weitere Vierbeiner, darunter viele Rassehunde, aber auch kleine und große Mischlinge, warten noch - einige seit vielen Jahren. So wie Ashley, eine inzwischen elfjährige Hündin, die seit fünf Jahren im Tierheim Berlin lebt und auf eine zweite Chance hofft. Ashley zählt als Staffordshire Bullterrier-Mix zu den so genannten Listenhunden - schon allein durch diese Zuordnung hat sie es wesentlich schwerer, ein neues Zuhause zu finden als ein anderer Hund.



Der Tierschutzverein für Berlin hofft, in den nächsten Tagen weitere Schützlinge zu vermitteln, denn täglich werden mehr Tiere aufgenommen, vermittelt werden können. Vor impulsiven Entscheidungen rät der Tierschutzverein für Berlin aber auch in dieser prekären Lage ausdrücklich ab. Jede Entscheidung für ein Tier, ob Hamster oder Hund, sollte von der ganzen Familie gemeinsam getroffen und sorgfältig überlegt werden.



Das Tierheim Berlin freut sich auf zahlreiche Besucher! Sie finden uns im Hausvaterweg 39 in Falkenberg. Die Öffnungszeiten sind werktags von 11 bis 17 Uhr, an den Wochenenden von 11 bis 16 Uhr.


<- Zurück zu: Aktuelles

Annita Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 18.916
Punkte: 652

13.01.2012 15:29
#13 RE: Tierheime Zitat · antworten

im Radio und Fernsehen waren es 500 hunde.

_____________________
Engel
können fliegen weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.

Peppochen Offline




Beiträge: 5.178
Punkte: 1.410

13.01.2012 18:26
#14 RE: Tierheime Zitat · antworten

Natürlich sollte man sich das vorher überlegen, ein Hund (Tier allgemein) kostet Geld und Zeit! Man hat dann ja auch die Verantwortung dafür. Wenn ich da an Sirode denke! Leider muss ich immer wieder feststellen, das Leute die sehr ärmlich, oder verwahrlost wirken oder Alk sind sogar zwei bis drei große Hunde haben. Ich kann zwar verstehen, das jemand der einsam ist einen Hausgenossen braucht, aber da würde es auch ein kleiner Hund tun. Der dann nicht soviel kostet!

Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

13.01.2012 19:45
#15 RE: Tierheime Zitat · antworten

Na, da sachste wat, Peppochen....nicht so viel kostet??

Mein Luxustierchen ist empfindlich wie 'ne Mimose, dauernd Arztkosten, Impfungen, Wurmkur.
Hundefrisörin alle 6 Wochen, Krallen vor allem.
Dann, die frisst nix von gestern, jeden Tag frisch.
Große Hunde fressen fast alles, meine Prinzessin nur bestimmtes Futter.

War nur Spaß, keine Beschwerde. Sie ist unser über alles geliebtes Tier. Das sollte man sich überlegen. Ich frage mich oft, wozu manche Leute überhaupt einen Hund haben. Sie sind berufstätig, das Tier ist stundenlang allein. Manchen wird alles zum Fraß vorgeworfen, sie werden geschimpft und auch geschlagen. Mir ist ein glückliches Tier lieber, als wenn ich meine Macht durchsetzen muss..

Meine gehorcht aufs Wort. Nicht aufs erste, aber aufs zehnte dann eben...Ich passe schon auf, das ihr nichts passiert.

Jaja, mein kleiner, süßer Hund.

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

Peppochen Offline




Beiträge: 5.178
Punkte: 1.410

14.01.2012 16:56
#16 RE: Tierheime Zitat · antworten

Trine,
das kommt mir alles sooo bekannt vor!! Nur zum Frisör müssen meine Katzen nicht. Aber wir sind auch sehr gut erzogen, wir machen die Balkontüre auf und zu, auf und zu, rein raus, rein raus....obwohl unsere Herren eine Katzenklappe haben. Sie müßten eigentlich dankbar sein, dass wir sie aus dem Tierheim geholt haben!!!

Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

14.01.2012 17:12
#17 RE: Tierheime Zitat · antworten

Peppochen, vielleicht sollte es eine "Katerklappe" sein mit einem goldenen Rand. Jaja, ich verstehe Dich. Unsere Tiere. Vielen sagen, wir verwöhnen unsere Puppe zu sehr. Ja, aber wofür habe ich sie denn sonst? Zum Befehlen habe ich meinen Klaus, ansonsten verwöhne ich gern und habe da meinen Spaß dran...

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

tauperle Offline




Beiträge: 7.097
Punkte: 4.987

15.01.2012 16:09
#18 RE: Tierheime Zitat · antworten

Ich finde das derart unerhört, wenn man Tiere verschenkt.
Egal, ob es zu Weihnachten oder zum Geburtstag ist.
Ich möchte selbst entscheiden, welches Tier ich mir hole und wie das Tier auf mich anspricht.
Man kann doch nicht für einen anderen entscheiden ?

Zu mir hat man auch schon gesagt, ob ich nicht meiner Mutter einen Welli schenken möchte.
Hääää, wie bitte ??
Manche Leute haben doch wirklich was und dann möchte sie ihn nicht und läßt ihn fliegen.

Und dann tummeln sich die Tiere im Tierheim.
Unser Tierheim soll wohl für 350 Hunde ausgestattet sein.
Ist ja erst ein neues Heim gebaut worden.
Inzwischen sind da 500 Hunde. Das muss man sich mal vorstellen ?

Die jungen Hunde und die jungen Katzen sind gleich immer weg. Oder die keine Kampfhunde sind, sind auch gleich weg.
Und die armen anderen Tierchen ?

****************************************
es grüßt eine
voll vom ersten Sonnenstrahl,glitzernd und schön

Annita Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 18.916
Punkte: 652

15.01.2012 16:25
#19 RE: Tierheime Zitat · antworten

tauperle ich war geschockt bei der meldung.

_____________________
Engel
können fliegen weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.

tauperle Offline




Beiträge: 7.097
Punkte: 4.987

15.01.2012 16:50
#20 RE: Tierheime Zitat · antworten

Jedes Jahr das Selbe @annita,
obwohl im Vorfeld schon Arbeit geleistet wird und in den Medien berichtet wird:

auf keinen Fall Tiere zu verschenken.

Ein Tier zu haben bedeutet Verantwortung und Arbeit.
Das überlegt man sich gründlich und kauft nicht einfach irgendwo ein Tierchen.
Wenn sie den Karton von dem Tierheim ablegen, dann geht es ja noch(!!!!).
Aber viele binden irgendwo das Tier an (vielleicht noch bei Frost), schmeißen es ins Wasser oder weiß ich was.
Aber die Ar***löcher finden sie nicht.

War nicht Weihnachten auch ein Fall dabei, wo der Halter ermittelt werden konnte ?
Ja plötzlich wollte er das Tier nicht mehr.
Weiß gar nicht, um was es sich da handelte.

****************************************
es grüßt eine
voll vom ersten Sonnenstrahl,glitzernd und schön

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz