Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.570 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Haus
Seiten 1 | 2
Moni Offline

Co-Administrator


Beiträge: 146.810
Punkte: 18.262

06.11.2011 10:55
#1 Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Da gibt es ja einige Möglichkeiten.

Welche bringt wirklich Ersparnisse ?

----------------------------------------------------------------



Es einen jeden Menschen Recht zu machen - Ist eine Kunst die kann keiner schaffen !

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.180
Punkte: 12.145

06.11.2011 11:19
#2 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Zitat von Moni

Da gibt es ja einige Möglichkeiten.

Welche bringt wirklich Ersparnisse ?




Wärmedämmung von Außen
Kostenersparniss gewaltig, da man viel Eigenleistung erbringen kann und keinen großen Aufwand hat, sei, man hat euin dreistöckiges Haus wo man bei solchen Arbeiten ein gerüst anbrongen muss weil es gesetzlich gefordert wird.

Aber sonst eine gute Alternative zur Dämmung von innen.

z. B. hier:http://www.heimwerker.sakret.de/nav/auss...wdv-stumpf.html

Aber vorher unbedingt Angebote reinholen.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Huma Simsen Offline




Beiträge: 701

22.01.2012 20:52
#3 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Sorry ich will ja nicht klugscheißen,aber da ich vom Fach bin,muß ich Euch sagen,von innen dürft ihr auf gar keinen Fall dämmen! Damit holt ihr Euch bloß Feuchtigkeit und Schimmel in die Wohnung!!!

Moni Offline

Co-Administrator


Beiträge: 146.810
Punkte: 18.262

22.01.2012 21:05
#4 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Und bei Mauerwerkhohlraum ?

Da gibt es Flocken oder anderes. Was ist das Beste ?

----------------------------------------------------------------



Es einen jeden Menschen Recht zu machen - Ist eine Kunst die kann keiner schaffen !

Huma Simsen Offline




Beiträge: 701

22.01.2012 21:08
#5 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Das mit den Flocken ist sehr aufwendig und teuer. Ich denke für Privatleute eher nicht geeignet. Wie capitano schon sagte,von außen dämmen ist am einfachsten.

Moni Offline

Co-Administrator


Beiträge: 146.810
Punkte: 18.262

22.01.2012 21:11
#6 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Mag ICH nicht , dass macht die Wand so breit (Fenster). Meine Freundin bekam Styroporkugeln in die Wand gesprüht. Sie ist total zufrieden .

Ist das nichts ?

----------------------------------------------------------------



Es einen jeden Menschen Recht zu machen - Ist eine Kunst die kann keiner schaffen !

Huma Simsen Offline




Beiträge: 701

22.01.2012 21:14
#7 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Klar ist das was! Aber ich denke es ist nicht gerade billig. Vom Prinzip her aber eine gute Sache. Heutzutage wird ja immer so gebaut. Innenwand-Dämmung-Außenwand.

Moni Offline

Co-Administrator


Beiträge: 146.810
Punkte: 18.262

22.01.2012 21:17
#8 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Naja , wir kauften auch ein altes Haus ( Bj. 1956 ) ,da ist die Wand noch hohl.

Was wir nehmen steht noch nicht fest .

----------------------------------------------------------------



Es einen jeden Menschen Recht zu machen - Ist eine Kunst die kann keiner schaffen !

Huma Simsen Offline




Beiträge: 701

22.01.2012 21:22
#9 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Wir haben seit zwei jahren ein Reihenmittelhaus (Baujahr 55) und sind bisher der Meinung,dass sich die Heizkosten durchaus in Grenzen halten.

Moni Offline

Co-Administrator


Beiträge: 146.810
Punkte: 18.262

22.01.2012 21:25
#10 RE: Nachträglich Wärmedämmung einsetzen... Zitat · antworten

Bei uns eilt es auch nicht , der Kamin beheizt das ganze Haus aber auf dauer müßen auch wir handeln .

----------------------------------------------------------------



Es einen jeden Menschen Recht zu machen - Ist eine Kunst die kann keiner schaffen !

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz