Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 969 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Computer und Co
Seiten 1 | 2
patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 93.794
Punkte: 209.501

30.10.2011 10:19
#1 IMac dreht auf Zitat · antworten

vielleicht gibt es hier ja jemanden vom fach, der uns in unserer verzweiflung noch helfen kann

sohnemann hat sich vor einigen monaten einen imac zugelegt. nun hat dieser die macke, nnach kürzester zeit den lüfter voll auf zu drehen und dann läuft dieser ununterbrochen mit ziemlich lauten getöse.
"fehlersuche" begann:

1. kundenservice mediamarkt (dort wurde er gekauft):
nach 14 tagen rückmeldung: keinen fehler gefunden.

2. apple-hotline:
zig dinge telefonisch versucht. keine änderung

3. gerät zum authorisieretn apple-service gebracht:
nach 2 wochen keinen fehler gefunden. gerät läuft auch im 24 stunden test ruhig durch.

4. imac ohne wlan oder andere geräte gestartet:
lüfter läuft

5. gerät im selben haus, aber anderem raum gestartet:
lüfter läuft

6. gerät im anderen stadtteil gestartet:
lüfter schaltet nicht ein

7. gerät im anderen haus in der selben straße gestartet:
lüfter schweigt

und nun kommt ihr.............
ich bin völlig ratlos. computerfachmann auch. er sprach von eventuellen stromnetzschwankungen oder erheblichem elektrosmog, den er aber im einfamilienhaus ausschließen würde.
was meint ihr: könnte eine steckdosenleiste mit netzfilter etwas bewirken???

ich brauche bitte, bitte einen fachmann!!!!!

oder steht meine villa kunterbunt womöglich auf einer gold-, öl-oder sonstigen ader????

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.180
Punkte: 12.145

30.10.2011 10:53
#2 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

Hallo Schwesterchen,

Ich würde hier Deine Frage zu Deinem Problem mal einstellen.
Suche Dir die genau Rubrik raus wo Du deine Frage speziell anbringen kannst.

Ich habe mich hier schon oft erkundugt wenn ich Probleme hatte und die haben mir immer geholfen.

Ist ein seriöses Forum und ich würde mich da auch anmelden, weil Du dort immer ein offenes Ohr findest wenn Du Probleme hast.

Ich persönlich würde auf Stromschwankung im Eingangsbereich des Lüfters tippen.Normal hätten die Monteure aber dies finden müssen.

Auf den Kundendienst von media-markt würde ich nie bauen, weil die Verkäufer und die Service-Werkstatt dort miserabel sind.

Auch würde ich mir nie einen PC oder Läppi dort kaufen.

Aber versuch es mal hier:http://www.pcwelt.de/forum/

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 93.794
Punkte: 209.501

30.10.2011 11:04
#3 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

danke, capi, in dem forum bin ich auch schon seit jahren!

warum soll ich mir kein gerät in einem großmarkt kaufen, wenn ich dort den günstigsten preis bekomme???
die garantie läuft ja dann trotzdem über den gerätehersteller und bisher habe ich hier keinerlei schlechte erfahrungen gemacht!

tja, wie sollen die fachleute etwas finden, wenn dort keine störung auftritt???

meine frage ist ja nun, ob man eventuelle schwankungen auffangen kann. eben mit einem netztfilter.
mir ist unklar, ob das geht??!!

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.180
Punkte: 12.145

30.10.2011 11:17
#4 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

Zitat von patata


meine frage ist ja nun, ob man eventuelle schwankungen auffangen kann. eben mit einem netztfilter.
mir ist unklar, ob das geht??!!



Es gibt solche Geräte die Schwankungen im Stromnetz ausgleichen und stabil halten.
Aber ob es für solche Geräte für einen PC gibt, weiß ich nicht.
Und wenn ihr mal den Lüfter auswechselt, dann könnt ihr feststellen ob es am Lüfter oder an der Stromzufuhr im Gerät liegt.

Ein PC Freak, "Sind meistens Studenten die das auch inserieren und sich damit ihr Studiumgeld aufbessern,"könnte das auch so herausfinden.

Und wie schon gesagt vom Kundendienst mediamarkt und auch Saturn halte ich nicht viel, weil sie nicht viel Ahnung haben sondern nur Grundwissen.Sie schicken ja die Geräte auch ein bei rejklamationen ein zum Hersteller und reparieren nicht selber.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung, die natürlich bei Euch nicht sein muss.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 93.794
Punkte: 209.501

30.10.2011 11:21
#5 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

es kann ja nicht am lüfter liegen, wenn die probleme nur in meinem haus auftreten!

beim apple-reparaturservice war das gerät ja auch schon...

an wen wende ich mich denn wegen spannungsschwankungen?? an meinen netztbetreiber oder an den stromlieferanten??

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.180
Punkte: 12.145

30.10.2011 11:39
#6 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

Wenn es am Netzbetreiber hängen würde, würden ja andere auch diese Schwankungen empfangen.
Du hängst ja nicht alleine daran.

Am Strom kann es nicht liegen,weil dann bei brennden Lampen und anderen Gegenstände die mit Stromzufuhr verbunden sind auch Schwankungen mit Flackern von Lampen ectr bemerkbar machen würde.

Kannst einst machen, die Steckdose wo der PC dranhängt überprüfen ob dort Schwankungen sind.

Oder mit dem PC die Steckdosen durchgehen und überprüfen ob bei einzelnen Steckdosen die Schwankungen auftreten.

Am Gerät wird es ja dann nicht liegen da die ja alles durchgecheckt haben.

Überprüf jede Steckdose wo das gerät dran hängt und sieh nach ob Du da Unterschiede feststellen kannst.

Am Netzbetreiber kann es nicht liegen, da sonst auch Bildqualität und Empfang drunter leiden würden.

Ansonsten kann ich Dir auch nicht weiterhelfen so gern ich das täte.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 93.794
Punkte: 209.501

30.10.2011 11:43
#7 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

danke, capi!

deshalb sind wir ja mit dem gerät hier durchs haus geturnt und eben in andere häuser.
problem tritt nur an den steckdosen in meinem haus auf.
muss wohl mal ein elektriker kommen, oder wie misst man das selber??

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.180
Punkte: 12.145

30.10.2011 13:57
#8 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

Das kann man selber messen, wenn man ein Volt und Spannungsmesser hat.
Das ist ein Gerät mit zwei Kabel Plus und Minus.
Da wird oben an der Skala des gerät die Voltzahl und die Amperzahl angegeben.

Aber wenn man nicht so firm darin ist lässt Du Dir das am Besten von einem Elektriker prüfen.

Hier ist so ein teil.http://www.trotec24.com/messgeraete/elek...ngspruefer.html

Den habe ich auch.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Damian Offline




Beiträge: 4.479
Punkte: 12

30.10.2011 14:28
#9 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

Hmmm... Ok, diese Sache hört sich merkwürdieg an.
Ich könnte auch nur auf das, dass Capi sagt Tippen, irgendwas muss es ja sein.
Gerade fällt mir sonst nichts ein

mit Freundlichen Grüßen,
Damian

Wildcat Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 23.092
Punkte: 3.359

31.10.2011 17:25
#10 RE: IMac dreht auf Zitat · antworten

Klingt seeehr seltsam!

Wir haben hier auch Stromschwankungen (alte Leitungen), aber die Lüfter der Pcs beeinflusst das nicht.

Kann es sein, dass der Rechner Schwierigkeiten hat, Kontakt zum Wlan-Router aufzunehmen? Oder ist das Problem auch, wenn Ihr nicht online seid?

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Cat

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz