Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.129 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Allgemeine Themen,die woanders nicht hinein passen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Jogilein Offline




Beiträge: 12.018
Punkte: 505

16.09.2011 00:03
#1 Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Hallo,
ich finde es traurig, dass kranke u. behinderte Menschen in unserer Gesellschaft
keine Lobby haben.
Z. B. ich, die ich so schlecht sehen kann, muss mich deshalb
nameckern lassen. Ich dachte, ich spinne. Ich wurde seeehr wütend. Sowas ist
auch sehr verletzend! Leider passiert dies nicht nur mir.
Wem geht es noch so?
Was meint ihr dazu?

Ohne Lebenskraft keine Lebensfreude, ohne Lebensfreude keine Lebenskraft!

Shadow Offline




Beiträge: 3.664
Punkte: 9

16.09.2011 09:43
#2 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Zitat von Jogilein
Z. B. ich, die ich so schlecht sehen kann, muss mich deshalb nameckern lassen. Ich dachte, ich spinne. Ich wurde seeehr wütend. Sowas ist
auch sehr verletzend!

Jogilein! Wann ist das passiert? Wie hast du darauf reagiert?

Weißt du, leider schätzen viele Menschen ihre Gesundheit nicht. Sie können sich gar nicht vorstellen, was es bedeutet, schlecht zu sehen oder sonst irgendwelche körperlichen Beschwerden zu haben.

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und lass' dich nicht unterkriegen.

Liebe Grüße von
Shadow!

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.182
Punkte: 12.151

16.09.2011 09:47
#3 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Hallo Jogilein,

In gewissen Kreisen ist schon noch eine Lobby für Behinderte und Kranken vorhanden.
Nur diese Kreise werden immer weniger und werden durch die heutige Ellenbogengesellschaft immer mehr verdrängt.
Die Menschen werden aber durch die heutige Zeit, "Jobangst,finanzielle Nöte und Ängste,Moderne Krankheiten,Arbeitslosigkeit ectr"dazu gezwungen ihr Ego regelrecht auszupacken.

jeder ist sich selbst der Nächste und nimmt keine Rücksicht mehr auf die Menschen neben ihm.
Nicht der Mensch in sich ist so geworden, sondern die Gesellschaft zwingt den Menschen so zu handeln.

Traurig aber wahr.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.182
Punkte: 12.151

16.09.2011 10:02
#4 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Zitat von Jogilein
Hallo,
ich finde es traurig, dass kranke u. behinderte Menschen in unserer Gesellschaft
keine Lobby haben.
Z. B. ich, die ich so schlecht sehen kann, muss mich deshalb
nameckern lassen. Ich dachte, ich spinne. Ich wurde seeehr wütend. Sowas ist
auch sehr verletzend! Leider passiert dies nicht nur mir.
Wem geht es noch so?
Was meint ihr dazu?



Liebe Jogilein,
Ich kann das nachvollziehen da ich selbst eine stark sehbehinderte Frau habe und der das öfters passiert wenn sie sich alleine unterwegs in der Stadt aufhält.
Meine Frage, "Ist Deine Sehbehinderung durch irgenein Zeichen für andere Menschen sichtbar. Z.B Durch einen weißen Stock oder durch ein Armzeichen mit den 3 schwarzen Punkten. Erst wenn der Mitmensch deine Sehbehinderung dadurch wahrnehmen kann, ist bei geschildertem Verhalten Kritik angebracht.
Sollte dies nicht bei dir vorhanden sein, kann der Gegenüber Deine Behinderung nicht wahrnehmen und denkt und reagiert anders als Du erwartet hast.
Meine Frau fragte einen jungen Busfahrer am Busbahnhof ob das die Linie 123 wäre, darauf bekam sie die Antwort,"Können sie nicht lesen. meine Frau war erbost über solche Antwort und glaubte sich im Recht. Bis das ich ihr erklärt hatte, das sie normal ein Armband oder einen weißen Stock tragen müßte um einer dementsprechenden Behandlung einer Behinderten in der Öffentlöichkeit gerecht zu werden.
Und so kleione Vorkommnisse lassen manchmal ein falsches Bild der Öffentlichkeit gegenüber Behinderten entstehen. Das die Behinderten selber auch in der Pflicht stehen und sich dementsprechend verhalten müssen kommt den meisten nicht in den Sinn.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

karinlefee Offline




Beiträge: 15.135
Punkte: 21.844

16.09.2011 12:12
#5 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Muß jemand zum Logopäden, Ergotherapeuten oder KG- immer muß man zum Rezept was zuzahlen. Bei 10 Therapien a 45 min sind das bei Logopädie mal eben 50 Euro (hängt von der jeweiligen Krankenkasse ab). Tja, da hat man nicht "nur" das Pech Behandlung zu brauchen (z. B. nach nem Schlaganfall), da mußte auch noch blechen.

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.182
Punkte: 12.151

16.09.2011 15:25
#6 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Stimmt Karinlefee,

Aber da machen die Gesundheitskassen gegenüber nicht Behinderte keinen Unterschied.davon war aber auch nicht direkt die Rede, sondern hier war die Behinderung eines Menschen in der Öffentlichkeit das Thema,
und wie verhält sich Normalbürger gegenüber Behinderten.

Wenn Du schon die Nachteile Behinderter in Bezug auf Behörden, Krankenkassen ectr ansprichst, muss man natürlich auch die Vorteile die Behinderten vom Staat erhalten, ansprechen. z.B. Fahrausweise, Umbau für behindertengerechtes Wohnen, Steuerermäßigung ectr. Das auch Behinderte durch das Gitter sozialer Netze fallen, erklärt sich von selbst, und wenn es einen betrifft umso schlimmer.
Aber allen gerecht machen, kann keine Behörde oder Einrichtung der Welt.Ob es behördliche Fehler oder mangelnde Kenntnisse des Einzelnen sowie gesetzliche Vorschriften sind, mag dahin gestellt sein, der Leidtragende ist immer der Mensch.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Bremensie Offline




Beiträge: 2.917
Punkte: 36

17.09.2011 17:22
#7 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Auch kann ein wenig ein Lied von diesem Thema singen. Aufgrund meiner Gehbehinderung (MS) muss ich einen Rollator benutzen. Nun soll mir gekündigt werden da ich meine Arbeit nicht mehr so verrichten kann wie die Jahre zuvor.
Aber trotzdem habe ich auch positive Erlebnisse. Es gibt viele Leute die fragen on sie mir helfen können.

__________________________________________________
Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt

Bärbelchen

Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

17.09.2011 17:38
#8 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Schön, Bremensie, dass Du diese Erfahrung auch gemacht hast. Ich habe gute Erfahrungen mit Jugendlichen, die oft ein wenig "anders" aussehen. Ich bin zwar nicht behindert, wohne aber gegenüber ein Eisenbahnbrücke, an der oft der Fahrstuhl defekt ist. Oft habe ich schwer zu tragen. Dann tragen mir diese Jugendlichen, die auf der Treppe sitzen, die schweren Taschen nach oben. Da bin ich sehr dankbar...

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.182
Punkte: 12.151

17.09.2011 17:55
#9 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Zitat von Bremensie
Auch kann ein wenig ein Lied von diesem Thema singen. Aufgrund meiner Gehbehinderung (MS) muss ich einen Rollator benutzen. Nun soll mir gekündigt werden da ich meine Arbeit nicht mehr so verrichten kann wie die Jahre zuvor.
Aber trotzdem habe ich auch positive Erlebnisse. Es gibt viele Leute die fragen on sie mir helfen können.



Ich weiß zwar nicht wie alt Du bist und in welcher Branche Du arbeitest.
Aber das Du in gewisser Hinsicht bezüglich Deiner Behinderung schon einen gewissen Kündigungsschutz besitzt müßte Dir bekannt sein.Oder?

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Bremensie Offline




Beiträge: 2.917
Punkte: 36

18.09.2011 09:13
#10 RE: Keine Lobby für kranke u. behinderte Menschen Zitat · antworten

Capitano das ist mir bekannt. Und das Getriebe läuft auch schon.

__________________________________________________
Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt

Bärbelchen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz