Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 4.596 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Buchtipps
Seiten 1 | 2 | 3
Eboli ( Gast )
Beiträge:

29.07.2008 08:13
#1 Romane Zitat · antworten

Eines Dienstags beschloß meine Mutter
Deutsche zu werden.

Fahimeh Farsaie


Ulrike Helmer Verlag


Mutter Sima will Deutsche werden. Es herrscht Aufruhr im Kölner Haushalt der Familie Azad.
Bei der Erforschung "deutscher Mentalität und Lebensart" bestückt Mutter Sima die Wohnung mit
Politikerfotos und Märchenfiguren, unter dem Einfluß des Nachbarn Herbert.

Es gibt jetzt Senf statt Kebab. Familienoberhaupt Abbas versucht heroisch seine Ehre und
die persische Tradition zu retten und Gattin Sima entdeckt ihr Herz für Brahms und
deutsche Kröten.

Den Zerfall seines heiligen Familienhortes zerstört, zieht sich Vater Abbas in die Tiefen der isalamischen
Mystik zurück.

Berichterstatterin zwischen den elterlichen Fronten ist Tochter Roya. Sie bemüht sich auch nicht
den Familienfrieden wiederherzustellen, sondern eher um die Beziehung zum blauäugigen
Buchhändler Peter. Fast allen entgeht, dass Sohn Reza bei seinem Freund Kai nicht bloß
Chemie lernt.......

Fahimeh Farsai erzählt hinreißend lakonisch die bizzare Geschichte eines Einbürgerungsversuches.

Noessi ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2008 20:13
#2 RE: Romane Zitat · antworten

Das Magdalena Evangelium -Die Wahrheit gegen die Welt-
v. Kathleen McGowan

Wer war Maria Magdalena? Sünderin, Braut Christi? Oder gar die Herrin der Kirche?

diese Fragen stellt sich Maureen Paschal, eine junge amerikanische Journalistin, die sich durch nichts erschüttern lässt. Bis zu dem Tag, als ihr eine verschleierte Frau erscheint und sie über den Abgrund der Zeit hinweg um Hilfe anruft.

Irgendwo in den Pyrenäen liegt ein Schatz verborgen - tödliches Geheimnis und Hoffnung für die Zukunft zugleich. Nur eine ganz bestimmte Person kann ihn heben.
Ist Maureen Paschal die Verheißene?

Ein absolutes Muss für Sakrileg-Fans!!

Rumo ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2009 10:15
#3 RE: Romane Zitat · antworten

Das Versprechen von David Baldacci
Einblick in das Leben auf dem Lande in Amerika zur Zeit der Weltwirtschaftskriese. Eine Farm in den Bergen Virginias. Eine Bergbaugesellschaft, der jedes Mittel recht ist, um an Grund und Boden zu kommen und zwei Kinder aus der Großstadt, die um das Erbe ihrer Familie und ihre eigene Zukunft kämpfen.

Mal wieder etwas anderes, spannend bis zur letzten Seite und wirklich lesenswert!

Oleander ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2010 21:57
#4 RE: Romane Zitat · antworten

Die Autorin von Nirgendwo in Afrika hat einen wunderbaren Roman geschrieben der 2007 erschienen ist.

Dieses Buch lässt niemanden unberührt: Die Bestsellerautorin erzählt die Schicksalsjahre der Frankfurter Familie Sternberg. Die schleichende Bedrohung ihres Lebens wird für die jüdische Familie Sternberg zur schrecklichen Normalität. Mit feinem Empfinden für geschichtliche Details schildert Stefanie Zweig das Jahrzehnt zwischen 1926 und 1937. Die Sternbergs werden mit einem Leben konfrontiert, das ihnen jede Hoffnung auf eine Zukunft in Deutschland nimmt. Sie, ihre Kinder und Enkel sind in Deutschland Aussätzige geworden. Die Nazis nehmen ihnen Arbeit, Sicherheit und schließlich die Heimat.

schnüffel Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 34.432
Punkte: 1.180

09.07.2011 11:32
#5 RE: Romane Zitat · antworten

Die besondere Traurigkeit von Zitronenkuchen von Aimara Bender

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1478644/

Der Roman hat Charme, er ist sprachlich auf leichte Weise elegant und schafft es, die ungewöhnliche Handlung glaubwürdig zu machen. Nie spielt er ins Unheimliche oder Absurde: Das, was Rose erlebt, ist für sie der ganz normale Alltag mit seinen Schrecken. Die Art und Weise, wie der Geschmackssinn ins Zentrum gestellt und den Lebensmitteln - die in unserer zwanghaften Esskultur so ungemein wichtig sind - emotionale Werte zugeschrieben werden, ist sehr originell und erstaunlich einleuchtend.


Empathie ist die besondere Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinzuversetzen und ihre Gefühle zu verstehen.
Nicht unbedingt von allen als eine Gabe angesehen, für manche ist es auch ein Fluch.
Besonders dann, wenn es um die Gefühle von Lebensmitteln geht...
schnüffel

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

schnüffel Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 34.432
Punkte: 1.180

10.07.2011 10:40
#6 RE: Romane Zitat · antworten

Der Mann der Hunde liebte von Leonardo Padura

http://www.amazon.de/Mann-Hunde-liebte-L...a/dp/3293004253

Ein großartiger Panoramaroman über die Pervertierung der kommunistischen Utopie.
Drei Handlungsstränge laufen parallel: Zum einen berichtet der kubanische Schriftsteller Iván von sich und seiner Begegnung mit dem Mann, der Hunde liebte. Zum anderen erzählt ihm dieser die Geschichte des Sowjetagenten und Trotzki-Mörders Ramón Mercader. Weiters wird Trotzkis Leben ab der Verbannung aus der Sowjetunion bis zu seinem Tod geschildert.

Empfehlenswert für alle, die gerne Bücher mit historischen Hintergrund lesen. Das Buch ist geprägt von sorgfältiger Recherche und einem breiten historischem Spektrum (zeitlich und geografisch).
schnüffel

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
schnüffel Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 34.432
Punkte: 1.180

30.07.2011 01:32
#7 Romane Zitat · antworten

Ein Mann für alle Sinne von Nora Roberts

Der italienische Sternekoch Carlo Franconi ist ein Mann mit einem gewissen Ruf. Nicht nur in der Küche soll er unübertroffen sein, sondern zudem auch ein unwiderstehlicher Verführer. Kein Wunder, dass die schöne PR-Beraterin Juliet Trent ihrem neuen Auftrag mit leichtem Magendrücken entgegenblickt: Drei Wochen wird sie Franconi auf eine Reise quer durch die USA begleiten, wo er seine neue Gourmetbibel vorstellt. Was, wenn Carlo seine sprichwörtlichen Talente an ihr ausprobiert? 21 Tage und Nächte mit dem charismatischen Meisterkoch könnten schließlich selbst in der vorsichtigsten Frau den Appetit auf Liebe wecken und sinnliche Gefühle zum Sieden bringen!

Ein hinreißender Roman der Appetit macht.
schnüffel



--------------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Shadow Offline




Beiträge: 3.664
Punkte: 9

02.09.2011 16:39
#8 RE: Romane Zitat · antworten

"Und Nietzsche weinte" von Irvin D. Yalom

Der Roman spielt in Wien im 19. Jahrhundert. Eine junge Frau bittet den angesehenen Arzt Josef Breuer dem selbstmordgefährdeten Friedrich Nietzsche zu helfen. Breuer stimmt zu ...

Doch damit Nietzsche zu sprechen beginnt, erzählt Breuer ...



Irvin D. Yalom (Professor für Psychiatrie) hat mit diesem Buch meiner Meinung nach einen sehr fesselnden Roman geschrieben.

schnüffel Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 34.432
Punkte: 1.180

11.04.2012 23:22
#9 RE: Romane Zitat · antworten

Das Mädchen mit den gläsernen Füßen von Ali Shaw

Seltsame Dinge gehen auf St. Hauda's Land vor: Eigentümliche geflügelte Kreaturen schwirren umher, in schneebedeckten Wäldern versteckt sich ein Tier, das mit seinem Blick alles in Weiß verwandelt, im Meer sind wundersame Feuerwerke zu beobachten und Ida Maclaird verwandelt sich langsam, von den Füßen aufwärts, zu Glas.
Nun kehrt sie an den Ort zurück, wo alles begann, in der Hoffnung, hier Hilfe zu finden. Doch stattdessen findet sie die große Liebe: Mit ihrer traurigen und trotzigen Art schafft Ida es, die Knoten in Midas Herzen zu lösen. Gemeinsam versuchen sie nun, das Glas aufzuhalten.

Das Mädchen mit den gläsernden Füßen ist ein modernes Märchen, welches bewegt, berührt und mitten ins Herz geht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

last-virgin Offline




Beiträge: 160

12.04.2012 13:13
#10 RE: Romane Zitat · antworten

Veronika beschließt zu sterben von Paulo Coelho

Die Geschichte einer unglücklichen jungen Frau, die sterben will und erst angesichts des Todes entdeckt, wie schön das Leben sein kann, wenn man darum kämpft und etwas riskiert. Ein wunderbares Buch über die Prise 'Verrücktheit', die es braucht, um den eigenen Lebenstraum Wirklichkeit werden zu lassen, und eine große Liebeserklärung an das Glück in jedem von uns.

ein wunderschönes Buch, ich habe geweint und trotzdem gelächelt

------------------------------------------------------
Das "Ganze" ist mehr als die Summe seiner Einzelelemente.[

Seiten 1 | 2 | 3
Gisa Pauly »»
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz