Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 503 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Witze, Sprüche und anderer Spass
Seiten 1 | 2
Samira Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.474
Punkte: 3.243

27.04.2011 17:48
#11 RE: Brief eines Bayern an den lieben Gott... Zitat · antworten



Hier die Übersetzung von babelfish. Jetzt ist der Text eher von einem türkischen, als einem bayrischen Bauern
Ich schreibe Sie, weil Sie mir helfen müssen. Ich habe Ihre Raumfähre im Fernsehen gesehen. In der Farbe. Und kam so ich die Idee, Feiertage im Weltraum zu bilden. Alleine. Ohne meine verrückte Frau. Ich bin das Kraxelhuber. Der König von Bayern war mein Taktgebertaktgeber Großvater. Ich stehe auf einem sehr schlechten Fuß mit meiner Frau. Immer schreit sie mit mir. Sie hat eine schrille Stimme wie eine Kreissäge. Sie lässt kein gutes Haar an mir. Sie sagt, dass ich ein Schlapp-Endstück bin. Sie wünscht, dass ich Buergermaster werde. Aber ich möchte Buergermaster nicht sein. Ich habe nichts am Hut mit der politischen Scheiße. Ich wünsche mein Ruah. Und so wünsche ich bilde Feiertage auf dem Mond. Ohne meine schlechte Hälfte. Aber ich nehme meinen Hund mit mir. Er ist ein Boxer. Sein Name ist Wurstl. So wünsche ich Buch ein Flug in Ihrer folgenden Raumfähre. Aber geben Sie mir nicht einen Fensterplatz bitte. Ich wurde kotz Sie die Rakete voll, weil ich nicht swindle-frei bin. Und kein Stehenplatz bitte… Und bitte erklären Sie meiner Frau, dass nicht ich gehe alleine wünsche. Sie hat eine große Schrot-Gewehr. Sie würde ein Sieb von meiner Ass. herstellen. Ich benötige nicht viel Komfort. Ein netter Doppeltraum mit Bad und kloo und Heizung. Und Fenster mit Blick zur Erde. So kann ich durch meine farglass schauen und meine Frau sehen, an dem potatoe Feld zu arbeiten. Und I und mein Hund lachen uns eine Niederlassung (haehae). Wir werden kringel ourself, bevor wir lachen (hoehoehoehoe)! Ist, was lose auf dem Mond? Ich benötige warmes Wetter eine i-Hoffnung, welche die Sonne tägliches glänzt. Dieses ist für mein Frost-kocht sehr gut.

----------------------------------------------------

mopo Offline




Beiträge: 3.406

27.04.2011 18:12
#12 RE: Brief eines Bayern an den lieben Gott... Zitat · antworten

Tja, Samira, du hast es gut gemeint mit der Übersetzung. Aber wie ich schon schrieb, ist es in der Übersetzung nicht annähernd oder fast gar nicht so lustig wie der Mix aus bayerisch/englisch...

_______________________________

Ein Snob ist einer, der sich die Petersilie durch Fleurop schicken lässt.

Samira Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.474
Punkte: 3.243

27.04.2011 19:53
#13 RE: Brief eines Bayern an den lieben Gott... Zitat · antworten

Ganz meine Meinung, Mopo

----------------------------------------------------

Kellerkind Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 38.943
Punkte: 1.182

27.04.2011 22:11
#14 RE: Brief eines Bayern an den lieben Gott... Zitat · antworten

so hab ich es aber verstanden

----------------------------------------------------

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz