Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 691 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Themen zu aktuellen Geschehnissen
Seiten 1 | 2 | 3
patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 65.958
Punkte: 124.677

31.05.2011 21:06
#11 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

capi, weißt du das (dann sag mir mal bitte, wo ich das nachlesen kann),
oder vermutest du das?

meine vermutung war eigentlich eherm dass es entweder

- um die "ost"-mitarbeiter ging
oder
- um die neue lohntabelle, die es, ich glaube 2005, gab, als der ortszuschlag indirekt abgeschafft wurde
und irgendwelche neuen tabellen mit besitzstandszulagen kamen und neue einstufungen nach dienstalter.

mist, wenn man nachts arbeitet, dann bekommt man ja nie jemanden von der mav zu fassen

Es grüßt der Wattwurm

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 17.791
Punkte: 10.572

31.05.2011 21:39
#12 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

Zitat von patata
capi, weißt du das (dann sag mir mal bitte, wo ich das nachlesen kann),
oder vermutest du das?



Sorry, stimmt so nicht mit den Leiharbeiter.

Ist eine tarifliche Vereinbarung in meistens kirchlichen Einrichtungen wie in Deinem Falle die Diakonie, die mit Zugehörigkeitsprämien(Besitzstand)in laufenden Lohnverhandlungen über Tarif
details zum Tragen kommen.
Wie das im Einzelnen geregelt wird, kannst Du aus dem Tarifvertrag deiner Gewerkschaft oder von deinem Arbeitnehmer erfahren.
Ist ein wenig kompliziert, am besten wenn du gewerkschaftlich organisiert bist, bekommst Du auf Anforderung den geltenden Tarifvertrag zugeschickt.
In diesem Metier kenne ich mioch nicht so aus.
Oder googl mal ein wenig, dann müsstest Du auch eine Lösung finden.

Bin jetzt zu müde dafür.

Hier ein LInk dazu, wo Du mal dich durchlesen kannst.http://vkm-rwl.de/index.php?page=1402805709&f=1

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 65.958
Punkte: 124.677

31.05.2011 21:41
#13 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

danke, capi!
habe mir die avr diakonie schon "rein gezogen"

Es grüßt der Wattwurm

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 65.958
Punkte: 124.677

10.06.2011 17:26
#14 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

letzte nacht fand ich doch tatsächlich, eher zufällig, mal einen etwas besser erständlichen zettel,
zu unseren grandiosen tarifabschlüssen.
definitiv haben wir ab 1.7. die 39 stunden-woche und die vollzeitbeschäftigten somit eine tariferhöhung
um 0,7%
grandios, nicht wahr??

was aber richtig doof ist, ist die sitaution der teilzeitbeschäftigten.
da wir mit festen stundenzahlen eingestellt sind, werde ich jetzt einen antrag auf mehr stunden stellen müssen,
damit meine grundvergütung wenigstens nicht weniger wird
(denn 30 stunden von 38,5 sind mehr als von 39!)
das ist zwar in geld nicht viel, aber es geht ums prinzip.
ist doch ´ne frechheit, dass ich jetzt aktiv werden muss, um bei meinem gehalt zu bleiben.
außerdem macht es sich umso mehr bemerkbar, je weniger stunden jemand arbeitet
und da habe ich einige kollegen...
man, man, man, die machen was sie wollen...

Es grüßt der Wattwurm

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 17.791
Punkte: 10.572

10.06.2011 18:09
#15 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

Zitat von patata
letzte nacht fand ich doch tatsächlich, eher zufällig, mal einen etwas besser erständlichen zettel,
zu unseren grandiosen tarifabschlüssen.
definitiv haben wir ab 1.7. die 39 stunden-woche und die vollzeitbeschäftigten somit eine tariferhöhung
um 0,7%
grandios, nicht wahr??

was aber richtig doof ist, ist die sitaution der teilzeitbeschäftigten.
da wir mit festen stundenzahlen eingestellt sind, werde ich jetzt einen antrag auf mehr stunden stellen müssen,
damit meine grundvergütung wenigstens nicht weniger wird
(denn 30 stunden von 38,5 sind mehr als von 39!)



Ich bin schon fast 40 Jahre gewerkschaftlich organisiert, aber was bei Euch läuft das vertsehe wer will.
Ich nehme an, wenn ein neuer Tarifvertrag zum Abschluss kommt wo Löhne und Arbeitszeit geregelt sind,ist die Sache abgeschlossen.
Also das verstehe wer will.
Aber die Diakonie hat schon immer anders getickt.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 65.958
Punkte: 124.677

10.06.2011 18:37
#16 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

naja, capi, es ist ja alles geregelt,
aber bisher hatte ich mit meinen 30 stunden eine 77,9% = 78% Stelle.
nun entsprechen die 30 stunden aber nur noch einer 76,9 = 77% Stelle.
und zu dieser prozentzahl werde ich auch bezahlt.
sooooooooooooo einfach ist das

Es grüßt der Wattwurm

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 17.791
Punkte: 10.572

10.06.2011 18:40
#17 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

Und wieso stufen die die Prozentzahl nicht ein?
So einfach ist das gar nicht sondern sehr verzwickt.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 65.958
Punkte: 124.677

10.06.2011 18:44
#18 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

weil ich dann einen neuen vertrag mit einer angeglichenen stundenzahl bekommen müsste.
um weiterhin meine 78% zu haben, müsste ich einen vertrag über 30,42 stunden haben.
hab´ich aber nicht

Es grüßt der Wattwurm

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 17.791
Punkte: 10.572

10.06.2011 18:49
#19 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

Mih stört das nur, das der Arbeitnehmer selbst tätig sein muss, obwohl er keinen Einfluss ausüben kann bei den Verhandlungen. Nur höchstens bei einem Streik.

Irgenwie paradox.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Wildcat Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 22.772
Punkte: 2.392

10.06.2011 18:55
#20 RE: Lohnverhandlungen Diakonie Zitat · antworten

Ich verstehs auch nicht!

Bist Du in einer Gewerkschaft, Patata?

Da könntest Du das prüfen lassen!

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Cat

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor