Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.318 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Kurzgeschichten
Seiten 1 | 2 | 3
mopo Offline




Beiträge: 3.406

19.03.2011 23:53
#11 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

Danke zurück...

_______________________________

Ein Snob ist einer, der sich die Petersilie durch Fleurop schicken lässt.

Distel Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 91.042
Punkte: 164.310

20.03.2011 02:05
#12 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

Mopo,

--------------------------------------------
Mit einem Gruß vom Distel



BEGINNE DEN TAG MIT EINEM LÄCHELN, DANN LÄCHELT ER ZURÜCK !

Oleander ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2011 08:43
#13 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

Zu diesem Thema kam vor einiger Zeit auch eine Sendung in der Glotze.

Aber dazu, wer etwas über Jemand herausbringen möchte, findet das heraus, wie auch immer.

Wer eine eigene Website besitzt und diese gewerblich nutzt, muß im Impressung z.B. seine Adresse angeben. Wenn man eine eigene Domaine besitzt, ist man bei Denic registriert. Man kann alles herausfinden.

Vorsicht ist immer geboten.

Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

20.03.2011 10:02
#14 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

Guten Morgen, liebe mopo,

natürlich finde ich die Geschichte hier richtig und ich hätte sie - wenn ich sie gefunden hätte - auch reingestellt. Und ich danke Dir, ich wollte keine Schwierigkeiten machen, sondern sagen, dass ich gern mal sowas Nachdenkliches, eben etwas mal nicht Lustiges reinsetzen würde, mich aber nicht getraut hab. Du traust dich Gott sei Dank.

Ich bin nämlich gar nicht immer so oberflächlich lustig, ganz im Gegenteil, und deshalbe bin ich froh, dass Du solche Texte reinstellst. Danke nochmal.

Liebe herzliche Sonntagsgrüße von Trine aus Buchholz bei Hamburg

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

Samira Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.473
Punkte: 3.240

20.03.2011 10:21
#15 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

Ich finde es auch gut, dass Mopo die Geschichte eingestellt hat. Es ist auch keine Geschichte, sowas passiert wirklich! Das weiß ich aus eigener Erfahrung!
Ein Freund meines Sohnes hat sich vor Jahren bei 2 Seiten mit der Mailadresse, Namen und Adresse meines Sohnes angemeldet. Aus Jux! Hat aber nicht gesehen, dass diese Seiten was kosten. Kurz und gut, wir bekamen von Internetrechtsverdreher Olaf Tank und einem Inkassobüro Rechnungen. Nico hatte zwar Mahnungen per Email erhalten, dachte aber, das wären Virenmails und löschte sie ungelesen. Die Sache mit seinem Freund kam dann doch irgendwie raus, nachdem ich ihn eindringlich ausgefragt hatte.Es passierte nichts, diese Machart der Seiten war zum Glück verboten. Sie hatten nicht offensichtlich gezeigt, dass es was kostet und die Kinder waren auch erst 10. Mich kostete es 2 Briefe und Einschreibenporto, welches mir die Mutter des Freundes erstattete. Besagter Freund hatte ewig Internetverbot daraufhin, bekam nen Riesenanschiss und musste uns zur Strafe zum Essen einladen.
Kurz darauf war eine Schulveranstaltung von der Polizei, bei der vor Internetgefahren gewarnt wurde. Da erzählte der Polizist von genau solchen Fällen, wie ihn Mopo geschildert hat. Und noch weitaus schlimmere!!!!!

Bei Schüler VZ lernte Nico vorletztes Jahr ein Mädchen kennen, die nur paar Kilometer entfernt wohnt. Sie hatten einige gemeinsame Schulfreunde und wollten sich bei ihr daheim treffen. Bei ihren Eltern und auch bei mir läuteten sämtliche Alarmglocken Sturm! Ich fuhr ihn dann hin, das Mädel war real, alle Eltern atmeten auf, und die beiden sind seitdem die besten Freunde!
Es gibt zum Glück auch gute Seiten!

Aus einem anderen Forum kenne ich eine ältere Dame, die einen Herrn kennenlernte. Bald gab sie ihm gutgläubig ihre Telefonnummer und wurde dann massiv gestalkt! Auf übelste Art und Weise! Der Typ war ein polizeibekannter Sexfetischist, der sich an ältere Frauen ranmacht.

----------------------------------------------------

Annita Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 18.916
Punkte: 652

20.03.2011 11:40
#16 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

siehste mopo ich hatte recht.bitte mehr solche geschichten. trine

_____________________
Engel
können fliegen weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen.

Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

20.03.2011 12:02
#17 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

Natürlich, liebe Annita, Du hast so oft Recht, glaub mir!...

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 91.902
Punkte: 203.692

20.03.2011 12:19
#18 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

die geschichte war goldrichtig hier!
auch wenn schon viel in den medien aufgeklärt wird, man kann gar nicht vorsichtig genug sein!
nicht nur die kinder und jugendlichen müssen aufgeklärt werden,
man muss auch auf sich selbst achten!
zu schnell gibt man an wildfremde viel zu viel privates raus,
weil ein vermeintliches vertrauensverhältnis entstanden ist!
man vergisst zu schnell, dass man sein "gegenüber" absolut nicht kennt.
ich selber bin auch in diese falle getappt und werde nun bereits seit 5 jahren mehr oder weniger "verfolgt".
einmal drinnen, kommt man da so schnell nicht wieder raus!

danke für die geschichte, mopo!

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

Atina Offline




Beiträge: 314
Punkte: 114

20.03.2011 18:42
#19 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

Diese "Internet-Geschichte" habe ich auch einmal vor vielen Jahren bekommen... aber leider wieder "verloren". Deshalb war ich sehr froh darüber, dass ich sie heute hier fand. Dafür sage ich DANKE!

Einen kleinen Abendschrecken bekam ich dann, als ich das Feedback dann las und über "Spaßforum" stolperte. Zum Glück hat es sich ja aufgeklärt. Denn neben allem Spaß darf man nie den Ernst aus den Augen verlieren.

Ich habe die Info genossen - und verbuche sie nun unter "ich habe wieder mal was gelernt im Stübchen" Dank Internet - Dank PC!

____________________________________________________
Meistens bemühe ich mich um positive Lebenseinstellung... denn ich weiß, dass meine Seele grundsätzlich die Farbe meiner Gedanken annimmt.

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2011 20:55
#20 RE: Der Internetkontakt - Fußschritte - eine nachdenkliche Geschichte... Zitat · antworten

Ich kenne diese Geschichte auch schon längere Zeit. Habe sie nach Erhalt an meine Töchter weitergegeben, damit sie anhand der Geschichte ihren Kindern erklären können, wie gefährlich Plattformen im Internet sein können. 3 meiner Enkelkinder sind ja inzwischen in dem Alter, wo die Welt aus Jappy, facebook und schülerVZ beseht.
Mir ist fast so, als wäre diese Geschichte damals auch hier im Stübchen schon mal geschrieben worden.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz