Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 214 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Kurzgeschichten
Lupine Offline




Beiträge: 233

11.10.2010 20:12
#1 Der Jagdinstinkt Zitat · antworten

Hier noch eine Geschichte ....

Es regnet seit Stunden da draußen, mal heftig dann wieder als niesseliger Vorhang fallend.
Zwischendurch sieht es aus als höre es gleich auf und Frauchen murmelt was von Schlafwetter.
Aber es ist ein guter Tag zum Faulenzen und den großen Rundgang in der Wohnung zu machen.
Alle Mülleimer werden inspiziert … sind sie wirklich geschlossen? Kann man nichts machen?
Selbst der Komposteimer ist immer noch umgedreht…Oh nun gibt es auch keinen Plastikabfalleimer mehr …schade…Frauchen denkt aber auch an alles.

Sie ist heute auch faul und liegt auf dem Sofa mit geschlossenen Augen … Ich hocke mich neben sie und will auch etwas dösen….

Mit einem Mal ist es da!!
Hmmm, Was ist das? Ein komisches Tier ….. klein, schwarz mit Flügeln und man kann nicht so schnell gucken wo es hin fliegt.
Daaa, nein hier,…. ach was…. da genau auf der Hand von Frauchen. Ich schubse mal etwas und Frauchen wird wach, sie grinst und sagt eine Fliege ist das die da so nervt.

Toll… na bitte ist doch was los ;-) mal gucken ob ich sie kriege die Fliege denkt sich Xano. Er beugt sich vor….ganz langsam… die Fliege setzt zum Flug an und schwups einen halben Meter weiter landet sie an der Tischkante.

Frauchen WO ? ist sie hin scheint Xano s Blick zu sagen…. Die Falten auf der Stirn werden tiefer, angestrengt wird alles in seinem Blickfeld abgesucht.
Diese Fliege zieht ihre Kreise um den Tisch das Sofa und Xano.

Hören kann man sie nicht… man muss sich konzentrieren auf ihren Flug, sie verfolgen mit den Augen… gar nicht so einfach, ;-)
Grade hat sich die Fliege auf meinen Arm niedergelassen sie streckt ihre Beinchen um die Flügelchen zu putzen, Xano hat gut aufgepasst und schon öffnet sich mit einem schmatzenden Geräusch seine Schnauze. Er zielt in Richtung Fliege, für mich sah es wie in Zeitlupentempo aus. Ich merke noch den leichten Druck seines Mauls und gleich darauf die Krallen seiner rechten Pfote.
Ohhhhh …. nun bin ich hellwach … Auuuua rufe ich aus, während Xano seine vermeintliche Beute auf meinem Arm sucht, die inzwischen wieder um die Lampe kreist.
So was grobes aber auch, schnell habe ich einen Strich auf meinem Arm der rasant rot wird

Liebe Grüße sagt Lupine


Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist, der es wieder ausbläst.

Trine Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 15.734
Punkte: 570

12.10.2010 10:06
#2 RE: Der Jagdinstinkt Zitat · antworten

Ach, ist das süß! Und wie du erzählst, zauberhaft. Das wär was für den Kindergarten, so eine Erzähltante. Die Kinder bekämen die Münder nicht wieder zu...

*************************************************
Nur die Liebe zählt...! Ohne Liebe zählt nichts!

Liebe Grüße von Trine

Hummel Offline




Beiträge: 1.070

12.10.2010 16:18
#3 RE: Der Jagdinstinkt Zitat · antworten

Jaj die Jäger




Liebe Grüße von H. wie Hummel
Wer mit beiden Füßen fest auf dem Boden steht
kann nicht vorwärts kommen.



Am Anfang steh`n wir vor Kalendern und wollen bessern,
steigern, ändern.
Am Ende ist's oft wunderbar,
wenn wenigstens nix schlechter war.

 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz