Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 2.091 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Themen zu aktuellen Geschehnissen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Betty ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2011 21:34
#41 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Dankeschön für Eure Reaktionen und für die guten Wünsche für meine Tochter!


Zitat von: patata

ch sage klipp und klar: dieser knochenjob wird absolut unterbezahlt!
und ich wüsste nicht, wann sich da was ändern sollte...



Ich finde auch, dass dieser Job unterbezahlt ist. Aber meine Tochter ist wirklich glücklich, dass sie nun endlich wieder mitverdienen kann. Sie haben zwei Kinder. Nachdem das Pflegegeld für die verstorbene Oma wegfiel, machte sich das finanziell schon bemerkbar!

schwarzes Schaf Offline




Beiträge: 3.397
Punkte: 177

11.02.2011 19:25
#42 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Ich bin froh dass ich wieder in meinem Job arbeiten kann, es kommt nur auf
die Arbeitszeiten an. Mein neuer Arbeitgeber gibt mir die Arbeitszeiten,
mit welchen ich Job und Kids unter einen Hut bringen kann.
Die Arbeitgeber in der Gesundheitsbranche müssen flexibeler denken, dann ist
auch genug Fachpersonal da. Da ich aber in der Häuslichen Pflege
neu bin, könnte ich mir trotzdem vorstellen, das man Hartz4 Empfänger bei
solchen Leuten einsetzen könnte, die Gesellschaft bzw. Hilfe im Haushalt
brauchen.
Natürlich kann man auch nicht jeden dort einsetzen.

Man darf auch nicht jeden verurteilen, der Hartz4 bezieht, es kommt immer auch
auf die Art und Weise an, wie man dort rein gekommen ist.

_______________________________________________________________
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst - sondern die Erkenntnis, dass es etwas Wichtigereres gibt als Angst

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 17.791
Punkte: 10.572

11.02.2011 19:48
#43 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Zitat von schwarzes Schaf


Man darf auch nicht jeden verurteilen, der Hartz4 bezieht, es kommt immer auch
auf die Art und Weise an, wie man dort rein gekommen ist.



Womit Du den Nagel auf den Kopf triffst.
Nur das wollen die meisten nicht wahrhaben, wenn sie diverse Gespräche über Hartz IV führen.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2011 20:25
#44 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Alle über einen Kamm scheren, das sollte man niemals tun ... niemals!!!
Ich kenne etliche Hartz IV-Empfänger, die wirkich unschuldig in diese Lage gekommen sind. Und wie schnell so etwas gehen kann, habe ich auch schon hautnah miterlebt.

Samira Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.463
Punkte: 3.210

11.02.2011 20:39
#45 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Da habt ihr ein wahres Wort gesprochen. Mein Onkel bekommt Hartz 4. Zum Vermitteln zu alt für Rente zu jung. Der hockt aber nicht daheim rum, sondern hat sich einen 1€ Job gesucht bei der Diakonie. Da wäscht er Autos, macht Fahrten usw. Und bei Beerdigungen macht er Sargträger. Das Geld gibts schwarz auf die Hand. 18€ . Für ihn viel Geld.

----------------------------------------------------

schwarzes Schaf Offline




Beiträge: 3.397
Punkte: 177

12.02.2011 08:56
#46 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Das Problem sind die, die von Anfang an keinen Bock zum Arbeiten
haben. Die ruinieren den Ruf von allen.

Wie gesagt, bei mir waren es die Arbeitszeiten und die Kids unter
einen Hut zu bringen. Es ging soweit, dass man mir gesagt hatte, ich
müsse flexibler werden. Das hätte für mich bedeutet, dass ich vor 5
Uhr die Kids hätte wecken müssen und zu einer Tagesmutter hätte bringen
müssen.
Als Quereinsteiger bekommt man keine Chancen. Mein jetztiger
Arbeitgeber hat das mit seinem flexiblen Arbeitszeit-
konzept echt gut getroffen. Das ist wirklich eine Marktlücke. Ich bin froh,
dass ich wieder arbeiten kann.
Vor allem ist man viel zufriedener. Mein Freund meinte, ich würde richtig
aufblühen.

_______________________________________________________________
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst - sondern die Erkenntnis, dass es etwas Wichtigereres gibt als Angst

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2011 21:54
#47 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten


Zitat von: Schwarzes Schaft

Vor allem ist man viel zufriedener. Mein Freund meinte, ich würde richtig
aufblühen



Genauso erleben wir es gerade bei unserer Tochter!!!

Ich wünsche Dir, dass Du nie die Freude an diesem anstrengenden Job verlierst!

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 65.958
Punkte: 124.677

13.02.2011 11:13
#48 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Zitat von schwarzes Schaf

Man darf auch nicht jeden verurteilen, der Hartz4 bezieht, es kommt immer auch
auf die Art und Weise an, wie man dort rein gekommen ist.



liebes schaf,
DAS hat hier bestimmt auch niemand gemacht.
ich denke, dass der grundgedanke einfach war, dass nicht jeder, für jeden beruf geeignet ist
und schon gar nicht, wenn er ihn "zwangsweise" ausüben muss!
das bezieht sich nicht nur auf die pflege und hartz IV bezieher,
sondern auf alle berufe und alle menschen!

ich finde es immer wieder total schön,
wenn es doch noch leute wie dich und bettys tochter gibt,
die in diesem beruf aufgehen!

behalte ganz, ganz lange deinen optimismus und das positive denken!

ich mache meinen job ja eigentlich auch gerne,
aber der stress lässt einen schon manchmal den blick für das wesentliche verlieren...

Es grüßt der Wattwurm

Betty ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2011 21:56
#49 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Das hast Du aber schön gesagt ...

schwarzes Schaf Offline




Beiträge: 3.397
Punkte: 177

21.02.2011 19:41
#50 RE: Hartz4-Empfänger in Pflegeberufe Zitat · antworten

Du hast ja recht Patata

Nur ich bin lange auch als "Sozialschmarotzer" angesehen worden,
dass selbst die Richter meinten, mit Kindern könnte man ohne
Probleme Vollzeit und zu jeder Zeit arbeiten gehen.
Es ist immer das, was draus gemacht wird.

Ich finde euch einfach wundervoll

_______________________________________________________________
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst - sondern die Erkenntnis, dass es etwas Wichtigereres gibt als Angst

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor