Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 278 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Computer und Co
Katy ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2009 09:47
#1 externe Festplatte Zitat · antworten

Ich habe irgendwie meine externe Festplatte zerschossen.
Erst blinkte das Powerlämpchen (muss aber ständig leuchten) und wurde weder vom Schleppi noch vom PC erkannt.
Gestern war mein PC-Spezi hier und klemmte die FP mal als Laufwerk direkt an den PC.
Null Reaktion.

Hat jemand von euch schon mal so einen Fall gehabt?
Was kann ich tun, damit ich wieder an meine Daten komme?

Olaf Offline

Administrator


Beiträge: 46.782
Punkte: 1.609

05.05.2009 21:49
#2 RE: externe Festplatte Zitat · antworten


Wenn da sehr wichtige Daten drauf sind,da gibt es Firmen,die sie wieder herstellen können,wenn die Platten nicht zerstört sind.Ich aber nicht ganz billig.
Ansonsten Schleife herum machen und in die "Never Come Back Box".

________________________________________________
Das Schönste am Mann ist die Frau an seiner Seite

Katy ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2009 06:58
#3 RE: externe Festplatte Zitat · antworten

Da ist unser ganzes Leben drauf + Musik, Filme, Bilder etc., eben alles was so anfiel.
Die Platte hat ja ein halbes Jahr gehalten.

Sch... Wegwerfgesellschaft.

Tauchopi Offline




Beiträge: 663

07.05.2009 16:47
#4 RE: externe Festplatte Zitat · antworten
So, wie es aussieht ist die Platte gechrasht!
Bleibt Dir nur der Weg über eine Spezialfirma,
die Daten retten zu lassen. Die Kosten dafür gehen schnell in die tausende €.
Habe den Fall auch mal gehabt und mich dann schweren Herzens entschlossen die Platte "in die Tonne zu schmeißen".

Seitdem mache jeden Abend, wenn ich ins Bett gehe, eine Datensicherung.
Wenn die Datensicherung fertig ist, fährt das Programm den Rechner runter.

Es mag sich blöd anhören, aber aus Schaden wird man klug, leider.

Das Netzteil hat keinen Wackelkontakt???

LG Tauchopi


-Slowly Divers Are Better Lovers-

http://www.tauchopi.eu (meine HP)
http://www.pfaunet.com (meine Video HP)
http://www.crazy-divers-hurghada.de (mein kleines Forum)

Katy ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 18:31
#5 RE: externe Festplatte Zitat · antworten

Ich habe mich mehr oder weniger schon damit abgefunden, dass ich die Platte verschrotten darf.
Danke für die Tipps Tauchopi.
Ich bin schon auf der Suche, meine Daten wieder zusammen zu bekommen.
Ich habe meine alten Rechner GsD noch nicht entsorgt sondern erst einmal in eine Kellerecke verstaut.
Mal sehen, was dort noch zu finden ist.

Ich habe auch erst an einen Wackelkontakt gedacht, aber die ausgebaute Platte wird ja nicht mal als Laufwerk erkannt.

gandalf Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 44.011

07.05.2009 18:31
#6 RE: externe Festplatte Zitat · antworten

Ein möglicher Weg wäre noch die eigentliche Festplatte ausbauen und direkt in einen PC einbauen. So kann man ausschließen, dass die Elektonik zum USB der Verursacher ist. - Das sollte allerdings ein Profi machen. Bei eimem geschätzen Stundenlohn von 50 € die Stunde und einer pessimistischer Annahme sowas dauert einen Tag leigt der Preis für so ne Aktion bei 400 €. Es gibt allerdings keine Garantie.

Ist dir das dein Leben wert?

Ansonsten, schließe ich mich dem Tauchopi an. - Verabschiede dich von den Daten.



*************************

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.

Katy ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 18:47
#7 RE: externe Festplatte Zitat · antworten

Das hab ich doch schon gemacht, im BIOS angeklemmt und was passierte? Mein Rechner ging aus.

«« Word
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz