Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 2.165 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Witze, Sprüche und anderer Spass
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Katy ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2008 16:06
#1 Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten

Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.

Der Sohn: "Dunkel hier drin."
Der Mann flüstert: "Stimmt."
Der Sohn: "Ich habe einen Fußball."
Der Mann: "Schön für dich."
Der Sohn: "Willst du den kaufen?"
Der Mann: "Nee, vielen Dank."
Der Sohn: "Mein Vater ist draußen."
Der Mann: "OK, wie viel?"
Der Sohn: "250 EUR."

In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden.
Der Sohn: "Dunkel hier drin."
Der Mann: "Stimmt."
Der Sohn: "Ich habe Turnschuhe."
Der Mann (in Erinnerung gedanklich seufzend): "Wie viel?"
Der Sohn: "500 EUR."

Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: "Nimm deine
Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen."
Der Sohn: "Geht nicht, habe alles verkauft."
Der Vater: "Für wie viel?"
Der Sohn: "750 EUR."
Der Vater: "Es ist unglaublich, wie du deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde dich zum Beichten in die Kirche bringen."

Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.
Der Sohn: "Dunkel hier drin."
Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!"

Bisa1975 ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2008 21:40
#2 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten
Zwei Nonnen auf dem Weg
in Ihren Konvent


....Schwester Logik (SL)
....Schwester Mathematik (SM)

SL.:Hast Du gemerkt, dass uns in der letzten halben Stunde ein Mann gefolgt ist?

SM: Ja, ich frage mich, was er will??

SL: Ist doch logisch - er will uns vergewaltigen

SM: Oh nein !!! vom jetzigen Zeitpunkt aus wird er uns in spätestens 15min erreicht haben. Was können wir tun?

SL: Die einzige logische Reaktion für uns ist, schneller zu laufen.

Beide Nonnen beschleunigten Ihren Schritt.

SM: es hilft nichts

SL: Natürlich hilft es nichts

Der Mann tat das Offensichtlichste, was er tun konnte.Er begann ebenfalls schneller zu laufen.

SM: Also, was können wir tun? Zum jetzigen Zeitpunkt wird er uns in 1 min erreicht haben.

SL: Die einzige logische Reaktion ist, uns aufzuteilen - du gehst dort entlang und ich hier entlang. Er kann nicht uns beiden folgen.

Gesagt, getan. Der Mann entscheidet sich, Schwester Logik zu folgen - Schwester Mathematik erreicht den Konvent und ist sehr beunruhigt, weil Schwester Logik noch nicht angekommen ist. Schließlich trifft auch Schwester Logik ein.

SM: Schwester Logik, Gott sei Dank - Du bist hier!!!
Erzähl mir, was passiert ist.

SL: Die einzig logische Sache, die geschehen konnte. Der Mann konnte nicht uns beiden folgen, also entschied er sich, mir zu folgen.

SM: Und, was geschah? Sag es mir!

SL: Die einzig logische Sache geschah - ich begann, so schnell zu rennen wie ich konnte.

SM: Und dann???

SL: Die einzig logische Sahe, die geschehen konnte.Der Mann begann ebenfalls so schnell zu rennen wie er konnte.

SM: Und weiter???

SL: Die einzig logische Sahe geschah -er holte mich ein.

SM: Oh nein!!! Und was hast Du daraufhin getan?

SL: Die einzig logische Sache, die ich machen konnte - ich hob meinen Rock an.

SM: Oh Schwester!!! Und was tat der Mann?

SL: Die einzig logische Sache geschah - er zog seine Hose herunter.

SM: OH NEIN!!! Und was geschah dann?

SL: Ist das nicht logisch, Schwester???

EINE NONNE, DIE IHREN ROCK HOCHGEHOBEN HAT,
KANN SCHNELLER RENNEN ALS EIN MANN,
DER SEINE HOSE HERUNTERGEZOGEN HAT......


Und Du dachtest, es wäre eine schmutzige Geschichte. Pfui !!!!!!
-BETE DREI AVE MARIA!!!!-
Ente2CV Offline




Beiträge: 11.563

27.12.2008 18:36
#3 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten

Den Pfarrer eines kleinen Städtchens reizt schon lange mal ein Bad in dem herrlichen See auf dem
Gelände des Kloster, in dem die Nonnen sehr zurückgezogen leben. Eines Morgens bei Sonnenaufgang
steigt er also über die Mauer des Klosters und läuft durch den Park zu See. Er versteckt seine Kleidung hinter einem Busch und nimm nur Handtuch und Seife mit zu Ufer.
Doch als er gerade ins Wasser steigen will hört er, wie sich einige Nonnen nähern. Zum Weglaufen ist es
zu spät. Also bleibt er wie versteinert mit seinem Handtuch in der einen, mit der Seife in der anderen
Hand stehen.
Die Nonnen kommen heran:
N1:"Nanu, seit wann steht denn hier diese Statue?"
N2:"Hm, was ist denn das da hinten? Ein Schlitz ?!"
N1:"Na, da stecke ich doch mal eine Mark rein."
Sie steckt die Mark rein und zieht vorne einmal. Vor Schreck läßt der Pfarrer die Seife fallen, worauf die Nonne ausruft:"Toll ! Nur eine Mark und ein ganzes Stück Seife!"
Darauf steckt die zweite Nonne zwei Mark in den Schlitz und zieht zweimal. Vor Schreck läßt der Pfarrer
auch das Handtuch fallen.
"Ui! Nur zwei Mark und ein tolles Handtuch".
Dann will es eine dritte Nonne auch wissen. Sie steckt 5 Mark rein und zieht vorne fünfmal. Dann meint
sie: "Was ?! Fünf Mark - und nur so wenig Shampoo ???"

LG ente





Shera75 ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2008 19:04
#4 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten

na dann mal los Haare waschen

Katy ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 06:52
#5 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten

Sitzt eine Nonne in einem Bus. Kommt ein Hippie und setzt sich neben sie.
Schließlich fragt der Hippie: "Tschuldigung, hättest du Lust zu poppen?"
Die Nonne: "Nein, das kann ich nicht machen, ich bin eine Dienerin Gottes!"
Der Hippie gibt nicht auf und probiert es ein zweites Mal, doch wieder lehnt sie ab.
An der Bushaltestelle steigt der Hippie aus, der Busfahrer hält ihn fest und sagt: "Wenn
du diese Nonne poppen willst, dann geb ich dir nen Tipp! Jeden Abend um 22 Uhr geht sie
auf den Friedhof und betet!"
Der Hippie bedankt sich und folgt dem Rat des Busfahrers.
Um 22 Uhr kommt er in Jesusgewändern zum Friedhof und sieht die Nonne beten.
Er tritt vor sie und ruft: "Ich bin Jesus und habe von Gott den Befehl erhalten, dich zu nehmen!"
Die Nonne sieht verwundert auf und sagt: "Wenn du wirklich Jesus bist und Gott dir das aufgetragen hat,
so nimm mich, aber bitte von hinten, dass du mein Haupt nicht betrachten musst."
Nach 5 Minuten wildem Treiben reißt sich der Hippie die Jesusgewänder vom Leib und schreit:
"Reingefallen, ich bin der Hippie!"
Daraufhin reißt sich die Nonne die Gewänder vom Leib und ruft: "Reingefallen, ich
bin der Busfahrer!"

brummbärchen Offline




Beiträge: 5.185
Punkte: 24

03.04.2009 21:51
#6 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten

Ein evangelischer Pfarrer beklagt sich bei einem älteren Kollegen über die Fledermaus-Plage in seiner Kirche - er habe alles versucht,
um sie zu vertreiben, nun bliebe nur noch Teufelsaustreibung.
Darauf der Kollege: "Ich habe meine getauft und konfirmiert - danach kommt niemand mehr wieder..."

Shera75 ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 21:53
#7 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten
mutti Offline




Beiträge: 8.366

29.04.2009 06:26
#8 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten

die sind alle super

_____________________________


liebe grüße mutti

gandalf Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 44.011

14.05.2009 21:31
#9 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten

Kommt ein Unterhändler von Coca-Cola in den Vatikan. Er bietet 100.000 Dollar, wenn das "Vaterunser" geändert wird. Es soll in Zukunft heißen: "Unser täglich Coke gib uns heute!" Der Sekretär lehnt kategorisch ab. Auch bei 200.000 und 500.000 Dollar hat der Vertreter keinen Erfolg. Er telefoniert mit seiner Firma und bietet schließlich 10 Millionen Dollar. Der Sekretär zögert, greift dann zum Haustelefon und ruft den Papst an: "Chef, wie lange läuft der Vertrag mit der Bäckerinnung noch?"



*************************

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.

gandalf Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 44.011

14.05.2009 21:34
#10 RE: Oh Gott, Herr Pfarrer Zitat · antworten

Papst Benedikt XVI. wird mit einer Luxus-Limousine vom Flughafen abgeholt. Nachdem der Fahrer sämtliches Gepäck des Papstes verstaut hat, merkt er, dass Ratzi noch immer nicht im Auto sitzt und spricht ihn darauf an: "Eure Heiligkeit, würde es Ihnen etwas ausmachen, sich ins Auto zu setzten, damit wir losfahren können?"
Der Papst antwortet: "Um ehrlich zu sein, im Vatikan darf ich nie mit einem Auto fahren. Möchten Sie mich nicht fahren lassen?"
Der Fahrer antwortet ihm, dass dies nicht möglich sei, da er sonst seinen Job verlieren würde.
Ratzi: "Ich würde Sie dafür auch fürstlich entlohnen".
"Na gut", denkt sich der Fahrer und steigt hinten ein.
Der Papst setzt sich hinters Lenkrad und braust mit quietschenden Reifen davon.
Als die Limousine mit 150 km/h durch die Stadt fährt, bereut der Fahrer seine Entscheidung und bittet: "Bitte, Eure Heiligkeit, fahren Sie doch etwas langsamer!"
Kurz darauf hört er hinter sich Sirenen heulen.
Der Papst hält an und ein Polizist nähert sich dem Wagen.
Der Chauffeur befürchtet, seinen Führerschein zu verlieren.
Der Polizist wirft einen kurzen Blick ins Auto, geht zurück zu seinem Motorrad, nimmt sein Funkgerät und verlangt seinen Chef zu sprechen. Als sein Chef am Funkgerät ist, erzählt der Polizist ihm, dass er gerade eine Limousine mit 150 km/h aufgehalten hat.
Der Chef: "Na, dann verhaften Sie ihn!"
Polizist: "Ich glaube nicht, dass wir das tun sollten. Die Person, die drin sitzt, ist ziemlich wichtig."
Sein Chef antwortet darauf, dass es ihm völlig egal sei, wie wichtig die Person ist. Wenn jemand mit 150 km/h durch die Stadt fahre, gehöre er auf der Stelle verhaftet.
"Nein, ich meine WIRKLICH wichtig", antwortet der Polizist.
Chef: "Wer sitzt denn in dem Auto? Der Bürgermeister?"
"Nein", antwortet der Polizist, "viel wichtiger!"
"Bundeskanzler?", fragt der Chef.
"Nein, noch viel wichtiger."
Chef: "Gut, wer ist es denn?"
Bulle: "Ich glaube, es ist Gott!"
"Warum denn glauben Sie, dass es Gott ist?" fragt der Chef.
Darauf antwortet der Polizist: "Er hat den Papst als Chauffeur!"



*************************

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz