Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 152 Antworten
und wurde 8.705 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Kurzgeschichten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 16
schnüffel Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 34.432
Punkte: 1.180

22.07.2008 19:29
#51 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten

Olaf, was heißt den aus dem Ärmel?
Ich kann dir gerne mal meinen Nachbarn ausleihen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Frau Meyer Pipenbrink Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 13.602
Punkte: 15

22.07.2008 22:28
#52 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten


Ich schmeiß mich weg!!!
Ist ja Geil!!!
Dein Gesicht hätte ich gern gesehen!!!

____________________________________

Olaf Offline

Administrator


Beiträge: 46.768
Punkte: 1.567

22.07.2008 23:28
#53 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten

________________________________________________
Das Schönste am Mann ist die Frau an seiner Seite

schnüffel Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 34.432
Punkte: 1.180

23.11.2008 21:15
#54 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten



Der arme Herr Schmidt, dem ist heute was Schreckliches passiert:

Ich hab ihn eben getroffen, als ich mit den Hunden raus bin. Da kam er mir entgegen gehumpelt. Mit einem Fuß dick verbunden.
Ich dachte, er ist bestimmt auf der glatten Straße ausgerutscht und hat sich den Haxen verkracht.
Aber nein, sagte er, so war das nicht!
Da bin ich natürlich neugierig geworden...
Und Herr Schmidt erzählte mir, dass sein Fernseher gestern den Geist aufgegeben hatte.
Ich fragte ihn, ob er ohm auf den Fuß gefallen ist?
Aber nein, sagte er, so war das nicht!
Na, wie ist es denn dann passiert, fragte ich?

Und dann erzählte mir Herr Schmidt von seinem Pech:

Er wollte gestern Sportschau gucken, holte sich vorher noch ein Bier aus dem Kühlschrank,
setzte sich aufs Sofa... und dann ging der Fernseher nicht an.
Hatte einfach den Geist aufgegeben.
Vor Wut hatte Herr Schmidt dann wohl vor den Sessel getreten. Dabei hatte er sich den kleinen Zeh gebrochen.
Er war heute in der Notaufnahme, weil er die ganze Nacht vor Schmerzen nicht schlafen konnte. Der Arme.

So, wie Herr Schmidt eben ist, hatte er mir das genauso realistisch zeigen wollen, wie es passierte.
Er holte mit seinem gesunden Fuß aus und wollte mir zeigen, wie er vor den Sessel getreten hatte.
Dabei ist er aus Versehen an einen kleinen Mauervorsprung gekommen und gab plötzlich furchtbare Schmerzlaute von sich.
Ich dachte so für mich, dass er das wirklich filmreif spielt, bis ich plötzlich merkte, dass er gar nicht mehr stehen konnte.
Er hat sich dann hier in den Hauseingang gesetzt und gejammert.
Da hab ich kapiert, dass er sich beim nachspielen tatsächlich nochmal verletzt haben musste.
Ich hab ihm ein Taxi gerufen, er ist damit zurück in die Klinik gefahren.

Eben kam er zurück - diesmal beide Füße verbunden.

Nun hat er sich am anderen Fuß auch noch den kleinen Zeh gebrochen.


-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Shera75 ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2008 21:21
#55 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten

Ach du lieber Himmel, dass nenne ich wirklich Pech

schnüffel Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 34.432
Punkte: 1.180

23.11.2008 21:21
#56 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten

Echt? Ich nenne das Blödheit.

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Shera75 ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2008 21:23
#57 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten

Wieso er wollte du nur so realistisch wie möglich erzählen

schnüffel Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 34.432
Punkte: 1.180

23.11.2008 21:25
#58 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten

Du kennst Herrn Schmidt nicht. Wenn der erzählt...
Und jetzt solltest du sehen, wie er läuft. So viel Schnee und beide Füße verbunden. Das sieht sooo komisch aus.

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Olaf Offline

Administrator


Beiträge: 46.768
Punkte: 1.567

23.11.2008 21:27
#59 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten

So realistisch war das ja auch nicht,sonst hätte er ja seinen gebrochenen Fuß zum Vorführen genommen.

________________________________________________
Das Schönste am Mann ist die Frau an seiner Seite

Shera75 ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2008 21:28
#60 RE: Nachbarschaftstratsch Zitat · antworten

Olaf den wollte er sicher nur schonen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 16
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz