Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben



  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.634 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Rund ums Auto
Seiten 1 | 2 | 3
Änne Offline




Beiträge: 8.924
Punkte: 7.990

31.10.2007 20:08
#1 Autounfall Zitat · antworten

Hattet Ihr schon mal einen Unfall? Hattet Ihr danach Ängste oder wie habt ihr das verarbeitet?

Vor 1 1/2 Jahren habe ich mein neues Auto zu Schrott gefahren. Es war dunkel, es hat geregnet und ich habe so einen blöden Betonblumenkübel einfach übersehen und bin dagegen gekracht. Die Airbags wurden ausgelöst.
Danach konnte ich den ganzen Abend kaum noch was hören. Ich dachte, meine Trommelfelle sind kaputt.
Ins KH hat man mich vorsichtshalber auch gebracht.
Danach bin ich sehr verhalten und etwas ängstlicher gefahren. Hat lange gedauert, bis sich das gelegt hat.
Dabei fahre ich schon über 30 Jahre Auto und hatte schon mal einen Blechschaden. Aber diesmal habe ich das nicht so gut weggesteckt.

--------------------------------------------------
Lass die Vögel der Sorge ruhig über Deinem Haupte schweben, aber verhindere, daß Sie auf Deinem Haupte Nester bauen

MONILISA ( gelöscht )
Beiträge:

01.11.2007 15:35
#2 RE: Autounfall Zitat · antworten

Bei mir war es 2001, da hatte ich mein Kind in KIGA gebracht und dort wo man die Autos parkt, ein Rundteil( hoffe ihr wisst was ich meine) es wasr Winter, hatte getaut und dann wieder aufgefroren. Ich bin dort umgedreht und an ein parkendes Auto dran geschlittert.War halb so schlimm man hat nur gesehen das dort paar Kartzter waren, Haben alles der Verischerung übergeben. Und jetzt kommt der Hammmer,wir sollten 3000 Mark bezahlen, dem dem das Auto gehörte wollte uns noch einen anderen Unfall unterschieben.So mußten wir den Gutachter zu rate ziehen.
Und jetzt erst ist rasu gekommen das es mehrere Leute im Ort wußten das die Versicherungsbertug gemacht haben.

Na wir haben das ja jedenfalls nicht auf uns sitzen lassen der Gutachter sah ja was sachen war.....

Finally Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 19.292

03.11.2007 17:14
#3 RE: Autounfall Zitat · antworten

so ein Glätteunfall ist mir auch passiert, als Führerscheinneuling... war mit der Riesenkarre meines Exmannes (Mazda929) in Berlin unterwegs, wollte auf die klinke Spur wechseln, die Fahrspuren waren gut zu fahren, aber zur anderen Spur rüber waren vereiste kleine Schneebuckel.... bin ins schleudern gekommen.... und das im Berufsverkehr, aber die anderen haben irgendwie geahnt das mein Spurwechsel net gut gehen kann... habe kein Auto angebufft aber nen Brückenpfeiler........ dusch - hinten links alles im Arsch..... ich bin dann doch auf Arbeit und auch wieder nach Hause gefahren, hab das Auto auf den Parkplatz gleich so hingestellt das mein Ex sieht was passiert ist....... zu Hause hatte ich schon meine Pappe auf den Tisch geschmissen und ihm dann gesagt das ich nieeee nieeeee wieder
Auto fahren werde....
tja er war unerbittlich, ab ins Auto und ich musste fahren - das war der Horror damals für mich..... aber heute bin ich ihm dankbar.... ich glaube ich wäre sonst wirklich nie wieder in ein Auto gestiegen... zu Weihnachten hat er mir ein Sicherheitstraining geschenkt.....

**********************************************
Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "wo kämen wir hin" und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

jennyfrech Offline




Beiträge: 934

16.12.2007 20:40
#4 RE: Autounfall Zitat · antworten

Ich hatte auch nen sehr schweren Autunfall vor ca 1 1/2 Jahren.
Mein damalilger KUmpel hat meinen müssen an einer total unsübersichtlichen stelle und strecke die er nicht kannte 5 autos zu überholen und sah nicht das vorne das erste abbiegen wollte, und furh mit voller wucht rein, ich habe mein leben an mir vorbei schiesen sehen und werde den augenblick nie vergessen. ich habe den ärberg mitten ins gesicht bekommen keine luft merh bekommen konnte mich irgendwie mit letzter kraft abschnallen bin aus dem frack mit allen 4 raus gekrabbelt udn war erst mal bewusstlos. als ich wach wurde waren viele menschen da ich wusste nich twas passiert is hatte nur schmerzen am ganzen körper.wollte aufstehen und davon laufen ich stand unter schok und war nicht richtig da sie meinten nur ich solle liegen bleoben ein krankenwagen sei unterwechs ich wollte kein krankenwagen ich hasse KH Spritzen und alles was damit zu tun hat.
ich hatte, ne gehirn erschüterung, beide arme udn handgelenke waren stark geprellt, hatte nen kleinen ries in der niere, angebrochene rippen und mein nacken war total im arsch!
ich hatte monate lang probleme und schmerzen gerade was mein nacken angeht musste merhmals zur kranken gymnastik.
ich habe ihn damals angezeigt, er hatte alles verharmlost und war sich keiner schudl bewusst, er hat nicht mal nen kratzer abbekommen udn 2 menschen schwer verletzte, einmal mich und die fahrerin des autos wo er rammte.
er bekamm eine geldstrafe, musst mir 2000€ zahlen und das wars, und das obwohl er mehrmals schon autounfälle verursacht hatte und immer für schuldig gesprochen wurde.
2000€ is ne menge geld ja, aber dieses geld werden die erinnerungen nie mehr aus meinem kopf löschen können!
ich habe noch heute panische angst mich in ein auto rein zu setzten und wnen jemand etwas schneller fährt oder ich merke vor mir das auto bremst und das auto wo ich drin sitze bremst nicht bekomm ich angstzustände, fange an zu schwitzen, schreie im auto rum bekomme herzrassen, ich kann einfach nix dagegen tun! Ich weis nicht was ich da machen soll, die angstzustände und anfälle machen viel kaputt in mir, wenn ich heute noch an den unfall denken könnt ich heulen.
Die Polizei meinte damals, das sie nicht verstehen könenn wie ich Lebend aus dem Auto raus gekommen bin ich muss mehrere Schutzengel gehbat haben das Auto war total schaden, ich bin einfach nur Dankbar das ich wirklich viele Schutzengel hatte an dem Tag udn heute noch weiter Leben darf, es ist für mich wie ein neues 2. Leben , auch wenn es blöd klingt!!!! mein Schutzengel! DANKE!!!!!

Cinderella80 Offline




Beiträge: 171

14.01.2008 13:41
#5 RE: Autounfall Zitat · antworten
Einen?
Also:
Erst ein paar Monate Führerschein, Auto (Toyota) von Papas Freundin, wollte vom Parkplatz fahren, zu früh eingeschlagen, leider lag ein Findling im Weg. Spoiler in 1000 Teile zerlegt.

dann, beachte: 5 Jahre Unfallfrei Polo gefahren.

Dann bekam ich selbst einen Toyota

Auffahrunfall an einer Ampel. 2 Autos vor mir. Ampel wurde grün, beide fahren los, dann macht die Tante im ersten Auto nee Vollbremsung ("ich hab die Autobahnauffahrt gesucht!") Sie war direkt DANEBEN!
Der Wagen vor mir konnte noch gerade nach links ausweichen, ich wollte rechts am 2. Wagen vorbei, da es aber nass war bin ich ihm hinten rein gerutscht. Ich hatte die alleinige Schuld (war ja kein Grundloses Bremsen!), und meine Versicherung mußte 1300 Euro zahlen!

Auto angetischt, beim zurück sezten.

letzes Jahr Rückwärts aus Parkbox, da hab ich einen BMW angetischt, an meinem Auto nicht eine Macke, der BMW (Pappe, oder was!?) mußte für 900 Euro repariert werden.

Und dann noch Ende 2007:
Ich fahr morgens über die Autobahn zur Arbeit und plötzlich, Sekundenschlaf, war ich mit meinem Auto schon an einem LKW, dass hat gerumst.... (schock laß nach!Aber wach war ich dann!!!) Der LKW-Fahrer hat´s noch nicht mal gemerkt und ich hatte nur ein paar Gummispuren an meinem Kotflügel.
(Ja, da war aber ne ganze Horde Schutzengel unterwegs!!!!)

Und jetzt hab ich seit Donnerstag einen Daihatsu Charade, kann ja alles nur besser werden....

Ach ja, kann mir mal jemand erklären, was grundloses Bremsen ist????? Irgend einen Grund gibt es doch immer, oder!?

Aber es waren zumindestens immer "nur" Blechschäden! Dem Himmel sei Dank!
karinlefee Offline




Beiträge: 15.135
Punkte: 21.844

14.01.2008 14:31
#6 RE: Autounfall Zitat · antworten

ich hatte zwei, blöderweise jeweils mit dem Auto meines Schwagers .
Seither- der letzte war vor sechs Jahren (klopfe auf Holz)leih ich kein Auto mehr.

Änne Offline




Beiträge: 8.924
Punkte: 7.990

23.01.2008 14:18
#7 RE: Autounfall Zitat · antworten

karinlefee, kann ich verstehen. Ich fahre auch nur ungern andere Autos, obwohl ich mit fremden Autosvom Fahren her keine Probleme habe, muss nur wissen, wo der Rückwärtsgang ist. Selbst das Auto meiner Tochter möchte ich nicht fahren, wenn was passiert, geht sie mit dem SFR höher.

--------------------------------------------------
Lass die Vögel der Sorge ruhig über Deinem Haupte schweben, aber verhindere, daß Sie auf Deinem Haupte Nester bauen

MONILISA ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2008 17:06
#8 RE: Autounfall Zitat · antworten

wir hatten uns damals 1990 einen wartburg gekauft, waren ganz stolz drauf, sind auch an die see gefahren in Rostock an der Ampel ist uns ein BMW draufgefahren, der war total kaputt uns hat die Hängerkupplung gerettet, wir waren nur ein klein wenig gedrückt.

aber das schleudertrauma werd ich net vergessen.

karinlefee Offline




Beiträge: 15.135
Punkte: 21.844

14.02.2008 11:22
#9 RE: Autounfall Zitat · antworten

Ich hatte vergangenen Freitag einen, da hat mir ein LKW die Vorfahrt genommen. Seit dem suche ich ein Auto, heute Nachmittag wird ein Polo abgecheckt, bitte Daumen drücken, daaanke!

Finally Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 19.292

14.02.2008 20:04
#10 RE: Autounfall Zitat · antworten

hats Daumen drücke genützt?

**********************************************
Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "wo kämen wir hin" und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz