Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.758 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Unsere lieben Kleinen
Seiten 1 | 2
Frau Meyer Pipenbrink Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 13.602
Punkte: 15

16.10.2007 20:57
#1 Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Welche Erfahrung habt ihr gemacht wenn sich die Eltern trennen ?

____________________________________

nurmi ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2007 21:56
#2 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Was mir da besonders am herzen liegt, ist folgendes.
Ist es wirklich richtig, wenn eltern nur wegen der kinder zusammenbleiben, obwohl die ehe wirklich am ende ist. Hilft das den kindern wirklich mehr, als wenn die eltern sich trennen und vielleicht die chance auf ein neues glück haben? Kriegen kinder denn nicht mit, wenn die eltern sich nix mehr zu sagen haben oder nur noch streiten?

asteri Offline




Beiträge: 2.745

16.10.2007 22:07
#3 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Diese Gedanken mache ich mir auch oft,nurmi.
Irgendwie finde ich es immer etwas erschreckend,wenn ich dieen Satz höre-wir bleiben wegen der Kinder zusammen...
Und in oder ab welchem Alter ist es für Kinder am wenigsten schlimm,wenn sich die Eltern trennen?Wenn sie noch ganz klein sind,also das Familienleben im eigentlichen Sinn nie kennen gelernt haben?Wenn sie schon 16,17 sind und bereits eigene Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht gemacht haben?Oder wann?
Also ich kenne mich nicht aus,vielleicht möchte sich ja jemand äußern,den es selber betrifft.

------------
CARPE DIEM

Lion ( Gast )
Beiträge:

16.10.2007 22:29
#4 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Ich stehe auf dem Standpunkt, dass Kinder ein feines Gespür dafür haben wenn etas nicht in Ordnung ist. Auch wenn man heile Welt spielt. Die Unsicherheit, dass sie selber Ursache sein könnten, belastet häufig mehr als eine klare Ansage. Das gilt übrigens auch für Streit. Man muß nicht immer heile Welt spielen, Kinder spüren dicke Luft trotzdem. Das heißt nicht, dass man unkontrolliert rumschreien soll.
Bei einer Trennung ist es wichtig, wirklich ehrlich zu den Kids zu sein und die Kinder nicht als Mittel zum Zweck zu benutzen, sie in einen Rosenkrieg zu ziehen etc. Das ist es was den Kids schwer schadet.
Wenn Eltern es schaffen die Trennung auf ihre Ehe zu beschränken und weiter Eltern zu bleiben, stecken Kids eigentlich eine Scheidung besser weg als eine Dauerkrise.

Lion ( Gast )
Beiträge:

16.10.2007 22:35
#5 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Asteri, zu deiner Frage:
Meine Kids waren damals 7 und 8 und knapp ein Jahr. Ich glaube das Alter ist egal. Ob Kleinkind oder fast erwachsen, jedes Alter hat eine Spezialität, weshalb eine Scheidung ungünstig ist. Bei noch ältern ist es die Pupertät. Ich habe damals gedacht: "Die beiden Großen kriegen schon alles so bewußt mit, sind gerade in die Schule gekommen......wie schlimm!" Für unsere ganz Kleine fand ich es aber genauso schlimm. Ich habe geheult wenn ich an sie dachte: "Die Arme hat niemals bewußt ihre echte Familie kennengelernt. Egal ob ich später mal wen anders habe, an ihre echte Vater, Mutter, Kind Familie wird sie sich nicht erinnern. Die Großen habe zumindest eine Erinnerung."
So findet man immer was, warum es gerade in dem Alter ganz schlimm ist.

Marypoppins ( Gast )
Beiträge:

19.10.2007 18:17
#6 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Solange unsere Gesellschaft immer wieder bei von zerrütteten Familien spricht, als wäre es etwas Unnormales, solange werden Ehen zum Wohle der Kinder aufrecht erhalten.

Finally Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 19.292

19.10.2007 18:55
#7 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Meine Mädels waren 11 und knapp 16 als wir uns endgültig getrennt haben, die Trennungsphase ging über 4 Jahre.....
Ich kann mich an eine Aussage von meiner großen erinnen wie sie unter anderem reagierte als wir es den beiden gesagt haben: Endlich hören diese Streitereien auf......... Mein Ex und ich haben uns nur angeschaut, wir dachten immer sie bekommen gar nichts mit.... haben ja immer schön hinter verschlossener Tür gestritten.......

Diese Aussage von der großen hat uns beide vor Augen geführt wie die beiden gelitten haben und wir haben uns in die Hand versprochen uns NICHT mehr zu streiten, um keinen Kaffeelöffel um nix!

Wir haben es geschafft, aus liebe zu unseren Kindern uns friedlich zu trennen!!

Meine Meinung ist das man wegen der Kinder nicht zusammen bleiben sollte, die merken ganz genau was los ist.
Natürlich muss man als Elternpaar sich voll bewusst sein was da passiert und einen Weg finden den Kindern es so einfach wie möglich zu machen

Also hört auf zu streiten, habt Kontakt miteinander, schimpft nicht über den anderen wenn ihr mit euren Kindern alleine seid...... usw.

Das Verhältnis unter uns vieren ist total normal, freundschaftlich (klar könnte ich meinem Ex immer noch eine reinhauen für all das was er gemacht hat, aber ich tue es nicht....)

**********************************************
Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "wo kämen wir hin" und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

Lion ( Gast )
Beiträge:

19.10.2007 22:30
#8 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Das hört sich schön an, aber das geht nur wenn Beide mitmachen. Was nutzt es, wenn ich kein böses Wort sage über ihn vor den Kindern und er die schauerlichsten Lügengeschichten erfindet, wenn die Kids bei ihm sind/waren (am Anfang)was ich alles schlimmes tue. Aber gezielt sowas was Kinder enttäuscht.
"Wußtet ihr, dass ihr abends nen Butterbrot kriegt und Mama einen vom Sparen erzählt und wenn ihr im Bett seid läßt sie sich die Pizza bringen oder fährt nach MC Donalds." Kinder lieben MC Donalds, weiß du welchen Frust sie entwickeln wenn sie sowas hören? Oder sie dürfen (7 + 8 Jahre) bis tief in die Nacht bei ihm fernsehen, haben nachts Alpträume und kriegen aber gesagt:" Eure Mutter weiß eben nicht was Kindern Freude macht. Die gönnt euch nichts und steckt euch nur ins Bett, damit sie ihre Ruhe hat."
Das sind Lapalien aber die kommen bei Kindern an.
Irgendwann ist deine Geduld am Ende und du siehst dich gezwungen zu sagen, dass es so nicht ist, der der Papa das erfindet......und dann sind die Kids wieder hin-und hergerissen.

Wenn es klappen soll wie bei dir, müßen beide an einem Strang ziehen.

Friedrich Offline




Beiträge: 183

20.10.2007 10:00
#9 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

Bei jeder Scheidung bekommen die Kinder einen Knacks! Auch sie werden später keine Ehe vollziehen können. Weil ihre Eltern es vorgelebt haben. Zu 90 % ist das so!
Friedrich

Finally Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 19.292

21.10.2007 18:35
#10 RE: Scheidungskinder ! Zitat · antworten

logisch müssen da beide mitziehen, uns beide hat die Aussage von unserer Tochter so tief getroffen - das wir es konnten...... glaub mir, ich hätte ihn etliche male in Arsch treten können und heute auch noch........ aber wir tragen nichts gar nichts über die Kinder aus - wir wolltn und wollen das unsre Kinder es schaffen dem entgegenzuwirken was Friedrich sagt - die Zukunft wird es zeigen........

**********************************************
Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "wo kämen wir hin" und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz