Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 694 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Unsere lieben Kleinen
Bizi1 Offline




Beiträge: 4.697
Punkte: 97

26.07.2007 22:22
#1 Bakercyste bei 4en halb järigen? Zitat · antworten

Bei meinem kleinen wurde heute eine Bakercyste im rechten Kniegelenk per MRT(Magnet-Resonanz-Tomographie) diagnostiziert. Muss aber noch bis nächste Woche auf den genauen Befund warten. Hat jemand erfahrung damit?

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schicksal ist, wenn du etwas findest, was du nie gesucht hast und dann feststellst, dass du nie etwas anderes wolltest!

Moni Offline

Co-Administrator


Beiträge: 146.871
Punkte: 18.487

27.07.2007 05:47
#2 RE: Bakercyste bei 4en halb järigen? Zitat · antworten


Leider ,oder Gott sei Dank NEIN.

Doch Deinem Sohnemann alles Gute und schnelle Heilung !

----------------------------------------------------------------



Es einen jeden Menschen Recht zu machen - Ist eine Kunst die kann keiner schaffen !

sirode Offline

Moderator


Beiträge: 12.890
Punkte: 105

27.07.2007 15:44
#3 RE: Bakercyste bei 4en halb järigen? Zitat · antworten

Bizi,was ist das??ist ja hoffentlich behandelbar

________________________

Das Glas ist halbvoll...

nurmi ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2007 16:11
#4 RE: Bakercyste bei 4en halb järigen? Zitat · antworten

Bizi , da ich grad urlaub hab, kann ich leider meine docs nicht fragen. Beim spickeln im internet fand ich in bezug auf kinder öfter die meldung, das bei kindern nicht zu behandeln.
Grundsätzlich können bakerzysten auch punktiert werden, wenn sie zu groß sind. Aber wie gesagt, meine docs kann ich erst in eineinhalb wochen fragen - falls dir das dann noch was hilft. Ich denk auf jeden fall dran

Bizi1 Offline




Beiträge: 4.697
Punkte: 97

27.07.2007 21:03
#5 RE: Bakercyste bei 4en halb järigen? Zitat · antworten

Hallo!
@ sirode


Die Bakerzyste

Eine Schwellung im Bereich der Kniekehle ist häufig das Symptom einer Bakerzyste. Dabei handelt es sich um eine zystische (=blasige) Aussackung der Gelenkskapsel des Kniegelenkes in die Kniekehle hineine. Die Bakerzyste hat ihren Namen vom englischen Chirurgen M.W. Baker, der diese Zyste erstamls beschrieb.

Bakerzysten treten meistens als Folge chronischer Meniskus- bzw. Knorpelschäden auf, können aber auch im Rahmen chronisch-rheumatischer Knieerkrankungen (chronische Polyarthritis) auftreten. Üblicherweise besteht eine Schwächung der Gelenkskapsel (meist in Kombination mit einem Meniskusschaden), an dieser Stelle kann sich die Gelenkskapsel nach aussen vorstülpen. Wenn der Körper nun auf das ständige Reiben (durch den Meniskus- oder Knorpelschaden) im Kniegelenk mit einer gesteigerte Produktion von Gelenksflüssigkeit reagiert, um eben dieses Reiben zu verringern, führt das zu einem Gelenkserguss und einer Druckerhöhung im Kniegelenk. Irgendwann hält dann die Gelenkskapsel diesem erhöhten Innendruck nicht mehr stand und es kommt zu einer zystischen Aussackung der Gelenkskapsel - der sogenannten Bakerzyste.

Meist tritt die Bakerzyste in der Kniekehle auf, da die bindegewebigen Strukturen dort am schwächsten ausgebildet sind.


Im Krankenhaus meinten sie, sie haben das bei so kleinen Kinder noch nicht gehabt!

@nurmi , bin für jeden Rat und Hinweis dankbar

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schicksal ist, wenn du etwas findest, was du nie gesucht hast und dann feststellst, dass du nie etwas anderes wolltest!

 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz