Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben



  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 478 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Themen zu aktuellen Geschehnissen
Seiten 1 | 2 | 3
mopoHH ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2018 20:58
#1 Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Ein warnendes Signal aus Chemnitz

Erschreckend an den Vorkommnissen in Chemnitz ist, wie sich Menschen in der Gruppe zu Aggression und Gewalt hinreißen lassen, instrumentalisiert von rassistischen, hasserfüllten Einpeitschern und Demokratie zerstörern.

In „Aussichten auf den Bürgerkrieg“ hat Magnus Enzensberger das nun eingetretene Schreckensszenario vorhergesehen und dramatisch beschrieben. Jetzt ist die Politik am Zug. Jene demokratisch gewählten Volksvertreter, die mitverantwortlich sind für die Ursachen. Doch hier scheinen Angst, Ratlosigkeit und Negation der Problematik vorzuherrschen. Der zuständige Ministerpräsident braucht drei Tage, um vor Ort zu sein und Flagge zu zeigen.
Der deutsche Innenminister, ein selbsternannter Hardliner, wenn es um Grenzschließung und Rückführung geht, schweigt, und eine Bundeskanzlerin fährt nach Afrika zum Staatsbesuch.

Das schreibt Franz Peer, Linz und ich stimme ihm voll zu.

Unglaublich, was dieser bösartige MOB hier in Deutschland veranstalten "darf", ohne politische Repressialie.

Distel Online

Ehrenmitglied


Beiträge: 82.877
Punkte: 139.759

03.09.2018 21:21
#2 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Du siehst das aus meiner Sicht richtig, Mopo!
Habe mich heute auch mit meinem Gastwirt, einem Griechen, lange darüber unterhalten.
Wer sich mit der Hitlerzeit beschäftigt hat, weiß, dass damals auch alles so anfing und wenn unsere Politiker nicht langsam aufwachen, wird die Rechtsradikalität in Deutachland immer stärker und irgendwann übernehmen sie das Ruder!
Ich möchte das wirklich nicht mehr erleben!

--------------------------------------------
Mit einem Gruß vom Distel



BEGINNE DEN TAG MIT EINEM LÄCHELN, DANN LÄCHELT ER ZURÜCK !

mopoHH ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2018 22:26
#3 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Genau so sehe ich das auch, Distelken.

Wir, das nichtrechtsradikale Volk sind gefragt und müssen als Wahlvolk endlich verstehen, uns politisch mehr zu interessieren, und dafür einsetzen und begreifen, dass z.B. ein Nichtwählen immer den falschen Parteien den Vortritt gibt.
Da ist Aufklärung und in Familie und Bildungspolitik mehr als gefragt.

Die "schwarze Null" der Bundesregierung ist für mich so pervers, dass ich kaum noch atmen kann...(Was Herr Schäuble so verteidigt hat, führt Herr Scholz jetzt weiter (schäme Dich Scholz, ich habe Dich in Hamburg immer für integer gehalten)

Die "schwarze Null" in Deutschland ist vorrangig, und sie verhindert die Ausgaben für Bildung, Schulen, Integration von Arbeitsplätzen, gestattet Zeitarbeit mit Billigarbeitern von Menschen aus fremden Ländern, die sogar studiert haben.
Sie verhindert Integration.
Nichtwissen durch fehlende Bildung ist fatal,

Änne Offline




Beiträge: 7.951
Punkte: 4.994

04.09.2018 09:58
#4 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Meine Tochter war gestern in Duisburg - gegen Rechts. Die Rechten waren verschwindend wenig gegenüber ihren Gegnern. Bei uns in der Region sind wir seit den 60er Jahren gelernt, mit unseren Ausländern zu leben. Daher denke ich, dass die Rechten hier nicht so schnell ein Bein auf die Erde bekommen. Aber wir können nur mit Aufklärung dagegen steuern. Bildung ist natürlich das Thema dazu. Denn die Dummen lassen sich beeinflussen und davon gibt es genug.

https://www.waz.de/staedte/duisburg/55-p...d215247267.html

Übrigens mopoHH, Zeitarbeit ist ein großes Thema. Nicht nur mit Billigarbeiten aus fremden Ländern. Solange da nicht eingegriffen wird, haben die jungen Leute keine Chance ihr Leben zu planen.

Meine Tochter hat CTA gelernt und dann noch den Technikern gemacht. Sie arbeitet seit über 5 Jahren nur mit Zeitverträgen. Sie ist eine Fachkraft. Ich frage mich wirklich, was das soll. Deutschland hat Fachkräfte. Man muss sie nur zu vernünftigen Bedingungen einstellen.

Liebe Grüße
Änne

--------------------------------------------------
Lass die Vögel der Sorge ruhig über Deinem Haupte schweben, aber verhindere, daß Sie auf Deinem Haupte Nester bauen

mopoHH ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2018 22:16
#5 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Der oberste Verfassungsschützer Maaßen zweifelt die Echtheit eines Videos an, das Jagdszenen in Chemnitz zeigt.

Seine unbelegten Mutmaßungen zeigen, wie wenig er seinem Posten gewachsen ist.

Die Videosaufzeichnungen zeigen eindeutig die Hetzjagd.

Was erlaubt sich dieser Herr Maaßen, das zu ignorieren?

Verfassungsschützer Herr Maaßen, wen schützt Du denn? Unsere Verfassung?
Wie oben schon geschrieben, Du bist m.M. nach Deiner "Aufgabe" nicht gewachsen.

Wir können uns mit unserem politischen Verstand besser und selber schützen, als durch einen unkompetenten, schlecht informierten Herrn Maaßen. Herr Maaßen, danken sie ab, sie helfen uns ausländerfreundlicher Gesellschaft nicht.

mopoHH ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2018 22:18
#6 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Zitat von mopoHH im Beitrag #5
Der oberste Verfassungsschützer Maaßen zweifelt die Echtheit eines Videos an, das Jagdszenen in Chemnitz zeigt.

Seine unbelegten Mutmaßungen zeigen, wie wenig er seinem Posten gewachsen ist.

Die Videosaufzeichnungen zeigen eindeutig die Hetzjagd.

Was erlaubt sich dieser Herr Maaßen, das zu ignorieren?

Verfassungsschützer Herr Maaßen, wen schützt Du denn? Unsere Verfassung?
Wie oben schon geschrieben, Du bist m.M. nach Deiner "Aufgabe" nicht gewachsen.

Wir können uns mit unserem politischen Verstand besser und selber schützen, als durch einen unkompetenten, schlecht informierten Herrn Maaßen. Herr Maaßen, danken sie ab, sie helfen unser ausländerfreundlicher Gesellschaft nicht.

mopoHH ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2018 22:25
#7 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Ups, falsch, kann das einmal von Euch Moderatoren gelöscht werden? Danke

Distel Online

Ehrenmitglied


Beiträge: 82.877
Punkte: 139.759

08.09.2018 22:35
#8 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Ich verfolge das auch und bin auch der Meinung, Herr Maaßen gehört nicht auf diesen Posten, er sollte sich etwas weiterbilden lassen, vorher aber abdanken!

--------------------------------------------
Mit einem Gruß vom Distel



BEGINNE DEN TAG MIT EINEM LÄCHELN, DANN LÄCHELT ER ZURÜCK !

mopoHH ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2018 22:36
#9 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Schön, Distelken, dass Du mit mir einer Meinung bist.

Wir sind mündige und interessierte Bürger, die nicht nur wissen, sondern auch mitmischen wollen in der Politik.
Unsere Demokratie aufrecht zu erhalten, ist unsere erste Priorität. Dafür lohnt es sich einzusetzen.
Niemand sollte in der Lage sein, diese, unsere Demokratie zu zerstören.
Wir müssen uns dagegen wehren, obwohl sich in anderen europäischen Ländern der rechtsradikale Mob erschreckender Weise versucht, sich zu etablieren.
Nun ist die EU gefragt, was tut sie? Europa-Wahlen für wen?
Ich kann mich erinnern, dass einige unserer Politiker, die nicht mehr so kompetent in unsere Regierung passten, nach Brüssel versetzt wurden.
Und die sollen wir wählen? Z.B. einen Herrn Öttinger, der nicht mal in der Lage ist, englisch zu sprechen? Und ein Herr Junker, der nicht weiß, wie er mit wem und wo er am besten klar kommt und wo alles hin führt?
Das alles befasst mich schon...

Distel Online

Ehrenmitglied


Beiträge: 82.877
Punkte: 139.759

10.09.2018 22:49
#10 RE: Rechtsradikale in Chemnitz Zitat · antworten

Ich habe den Eindruck, dass alle Parteien in Deutschland Mitglieder nach Brüssel abschieben, die hier nicht mehr unbedingt an der Spitze gebraucht werden! Dort können sie ja dann in Rente gehen.
Leider haben das CDU und CSU mit Merkel und Seehofer versäumt!
Bei Maaßen habe ich den Eindruck, dass er als "Rechter" an die Spitze unseres Verfassungsschutzes gelangt ist und es jetzt an der Zeit ist, dass er gehen muss! Wenn das dann so ist, sollte Seehofer ihn gleich begleiten müssen!!!

--------------------------------------------
Mit einem Gruß vom Distel



BEGINNE DEN TAG MIT EINEM LÄCHELN, DANN LÄCHELT ER ZURÜCK !

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor