Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben

  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 899 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
  Themen zu aktuellen Geschehnissen
Seiten 1 | 2 | 3
Distel Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 81.039
Punkte: 134.238

22.01.2018 22:09
#21 RE: mögliche GroKo Zitat · antworten

Ich weiß nicht, wer von uns nicht auf dem Laufenden ist, Capi, wie ich es kenne, entscheiden letztlich die Mitglieder der SPD darüber, ob die neue GroKo zustande kommt,
siehe auch hier:

21. Januar: SPD-Parteitag stimmt für Aufnahme von Koalitionsverhandlungen

Vier Monate nach der Bundestagswahl hat die SPD den Weg zu Verhandlungen mit der Union über eine neue Große Koalition frei gemacht. Nach einer konfrontativen und emotionsgeladenen Debatte stimmte auf dem Parteitag in Bonn eine Mehrheit von 362 der 642 Delegierten und Vorstandsmitglieder dafür. 279 waren dagegen, einer enthielt sich. Die Koalitionsverhandlungen können damit in den nächsten Tagen beginnen und im besten Fall bereits im Februar abgeschlossen werden. Danach muss aber noch eine hohe Hürde überwunden werden: Die mehr als 440.000 SPD-Mitglieder stimmen über den Koalitionsvertrag ab und haben damit das letzte Wort.
...
Spitzentreffen: Union und SPD beraten über Groko-Verhandlungen - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/poli...id42915776.html

--------------------------------------------
Mit einem Gruß vom Distel



BEGINNE DEN TAG MIT EINEM LÄCHELN, DANN LÄCHELT ER ZURÜCK !

Capitano Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 18.040
Punkte: 11.536

23.01.2018 15:02
#22 RE: mögliche GroKo Zitat · antworten

Zitat von Distel im Beitrag #21
Ich weiß nicht, wer von uns nicht auf dem Laufenden ist, Capi, wie ich es kenne, entscheiden letztlich die Mitglieder der SPD darüber, ob die neue GroKo zustande kommt,
siehe auch hier:

21. Januar: SPD-Parteitag stimmt für Aufnahme von Koalitionsverhandlungen

Vier Monate nach der Bundestagswahl hat die SPD den Weg zu Verhandlungen mit der Union über eine neue Große Koalition frei gemacht. Nach einer konfrontativen und emotionsgeladenen Debatte stimmte auf dem Parteitag in Bonn eine Mehrheit von 362 der 642 Delegierten und Vorstandsmitglieder dafür. 279 waren dagegen, einer enthielt sich. Die Koalitionsverhandlungen können damit in den nächsten Tagen beginnen und im besten Fall bereits im Februar abgeschlossen werden. Danach muss aber noch eine hohe Hürde überwunden werden: Die mehr als 440.000 SPD-Mitglieder stimmen über den Koalitionsvertrag ab und haben damit das letzte Wort.
...
Spitzentreffen: Union und SPD beraten über Groko-Verhandlungen - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/poli...id42915776.html


Stimmt Distel, hatte ich übersehen.Na ja, jetzt kommt es auf die Verhandlungsgeschicke der beteiligten Personen an. Wenn sie sich da nicht über den Tisch ziehen lassen, werden die meisten Mitglieder schon für die Groko stimmen. Und wenn sie in den drei Kernfragen der CDU was abringen können was sie sich auf die Fahne gechrieben haben ist der Drops gelutscht und die Groko kann nach der Abstimmung beginnen.Sie haben doch jetzt gute Karten da die Merkel und der Seehofer sehr unter Druck stehen wird schon für die SPD bei den Sondierungen ein großer Batzen abfallen, da bin ioch von überzeugt. So dumm wie die letzten beiden Groko-Perioden werden sie doch nicht wieder sein.
Wir können nur abwarten und einen tee oder Du ein Bierchen trinken.

-------------------------------------------
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain

Lieben Gruß vom Capi.

Distel Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 81.039
Punkte: 134.238

23.01.2018 18:52
#23 RE: mögliche GroKo Zitat · antworten

Genauso sehe ich das auch, Capi.

--------------------------------------------
Mit einem Gruß vom Distel



BEGINNE DEN TAG MIT EINEM LÄCHELN, DANN LÄCHELT ER ZURÜCK !

Carsten Offline




Beiträge: 38
Punkte: 142

24.01.2018 01:47
#24 RE: mögliche GroKo Zitat · antworten

Da heben wir es wieder, weil die Wählerschaft sich von Demokratischen Parteien nicht ernst genommen fühlte, haben wir diesen Salat, dass die Regierungsbildung so lange dauert. Nun bin ich aber der Meinung das wir alle die wählen waren auch der SPD einen Auftrag gegeben haben der u.a. auch hieß, bitte denke über eine mögliche Teilnahme an einer Regierung nach, wenn es die anderen nicht hinbekommen sollten, was sie auch nicht haben. Jetzt sollten wir Wähler auch dass der SPD anrechnen und sie nicht verteufeln, denn eines wollen wir alle nicht eine Minderheitsregierung in einem Land ohne dass nicht wirklich etwas in Europa/Welt geht, da sollten sich alle mal ein Stück zurücknehmen und die noch strittigen Pkt. in den anstehenden Verhandlungen geklärt.

Da ich 100%ig gegen eine Obergrenze bin und genau die steht im Sondierungspapier drin ein Aufnahme von Flüchtlingen zwischen 180.000 und 220.00 heißt die Obergrenze 200.000 und gerade wir (Deutschen) sollten mal zurück gucken wir sind ein Land dass aus Flüchtlingen besteht und jeder Wurzeln hat, wo die Vorfahren aus Schlesien, Königsberg, Danzig etc.herkommen. Meine Wurzeln liegen Schlesien (Glogau) und z.T. in Königsberg da auch mein Geburtsname nicht Typisch Deutsch klingt, sondern eher Polnisch. Aber leider habe ich nichts zusagen, wenn dann würde ich denen gern mal persönlich meine Meinung sagen.

Lg

Familiäre Adenomatöse Polyposis kurz (FAP)erblicher Darmkrebs , seit dem 02.12 habe ich einen J-Pouch und ein Endständiges Ileostoma. Ich Lebe und bin stolz ein Bauchbeut´ler zu sein!

Seiten 1 | 2 | 3
«« Donald Trump
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor