Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Stübchen

Ein Forum zum Plaudern und Spaß haben



  Spiele   Forum Übersicht   Suche   FAQ   Registrieren   Login   Chat   Online?   Mitglieder   Landkarte   Inhaltsverzeichnis   Das Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.092 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Haushalt
patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 93.901
Punkte: 209.822

18.11.2016 10:21
#1 Kochtöpfe für Induktion Zitat · antworten

Habe mir einen neuen Herd zugelegt, der Induktionsplatten hat. Die meisten meiner Kochtöpfe kann ich nun nicht mehr nutzen und da wollte ich hier mal nach Tipps fragen:
Sicher haben einige von Euch auch Induktionsherde und gute Töpfe.
Mir ist es besonders wichtig, dass weder die Griffe noch der Griff vom Deckel heiß werden. Material und Pflege / Beständigkeit sind natürlich auch interessant.
Hätte am liebsten ein Topfset (3 Töpfe, 1 Kasserolle), würde aber auch einzeln kaufen.
Habt ihr Tipps für mich???

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

tweety Offline




Beiträge: 14.976
Punkte: 28.520

18.11.2016 12:58
#2 RE: Kochtöpfe für Induktion Zitat · antworten

Gute Entscheidung mit dem Induktionsherd, ich habe auch seit Jahren einen!

Also: Um festzustellen, ob ein Topf/Pfanne induktionsgeeignet ist, braucht man nur einen kleinen Magneten an den Boden zu halten: bleibt er kleben, ist alles ok, zeigt er keine Wirkung, dann? Richtig, geht's mit Induktion nicht.

Nimm also zum Einkaufen einen Magneten mit! Und: das sind normale Töpfe, nur halt mit Eisenboden. Da musst Du nicht die Welt für bezahlen! Extra-Induktionstöpfe kosten auch Extra. Wo nicht explizit dafür geworben wird und der Magnet hält, ist es viel günstiger

Die meisten meiner alten Töpfe (und billigen Töpfe aus Zeiten von Kleinkindern im Haus) sind noch immer in Betrieb.

Die Ikea 365 Serie hat sich bei mir bewährt, da werden auch die Griffe nicht heiß. Ansonsten steht das meist drauf, wegen den heißwerdenden Griffen.

#########################################
Liebe Grüße von "Tweety"

patata Offline

Moderator
Ehrenmitglied


Beiträge: 93.901
Punkte: 209.822

18.11.2016 14:02
#3 RE: Kochtöpfe für Induktion Zitat · antworten

Danke, Vögelchen!

Das mit dem Magneten und dem Kaufvorgang ist mir schon alles klar, aber ich finde Erfahrungswerte immer seeeeehr hilfreich, so wie deine Ikea-Topf-Erfahrung!

__________________________________________________________

Es grüßt der Wattwurm
__________________________________________________________

Änne Offline




Beiträge: 8.924
Punkte: 7.990

18.11.2016 15:12
#4 RE: Kochtöpfe für Induktion Zitat · antworten

Ich habe keinen Induktionsherd, aber einer meiner Töpfe wäre dafür geeignet. Grundsätzlich habe ich nichts gegen Ikea und Co. Allerdings würde ich WMF, Fissler oder Schulte u. Ufer bevorzugen. Von der letzten Firma sind fast alle meine Töpfe. Wären sie nicht so teuer gewesen, hätte ich mir vielleicht mit der neuen Küche auch einen Induktionsherd gekauft. So aber wollte ich mich nicht von den Töpfen trennen.

Liebe Grüße
Änne

--------------------------------------------------
Lass die Vögel der Sorge ruhig über Deinem Haupte schweben, aber verhindere, daß Sie auf Deinem Haupte Nester bauen

Duschwände »»
 Sprung  
Bewertungen zu das-stuebchen-forum.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz